Sunday, 6. april 2014 7 06 /04 /Apr. /2014 15:41

115_Größenveränderung

 

                      morgendlicher Ausblick von meinem Balkon

 

001_Größenveränderung

 

006_Größenveränderung

 

008_Größenveränderung

 

013_Größenveränderung

 

010_Größenveränderung

 

022_Größenveränderung

 

028_Größenveränderung

 

033_Größenveränderung

 

035_Größenveränderung

 

 

039_Größenveränderung

 

 

045_Größenveränderung

 

048_Größenveränderung

 

052_Größenveränderung

 

057_Größenveränderung

 

060_Größenveränderung

 

062_Größenveränderung

 

065_Größenveränderung

 

072_Größenveränderung

 

080_Größenveränderung

 

083_Größenveränderung

 

084_Größenveränderung

 

089_Größenveränderung

 

092_Größenveränderung

 

096_Größenveränderung

 

104_Größenveränderung

 

105_Größenveränderung

 

                                        Fatou sieht immer traurig aus

110_Größenveränderung

 

111_Größenveränderung

 

107_Größenveränderung

 

Heute musste mal wieder ein Besuch im Berliner Zoo sein, das Wetter spielte dabei mit. Es war natürlich klar, das der Zoo dadurch besonders voll war. Nach der Fütterung der Mädels konnte man eine Kaffeepause in der Waldschänke einlegen. Danach gab es einen Rundgang, viele Tiere nutzten die Sonnenstrahlen zum ausruhen. Die Tiger sind wieder draußen auf der fertigen Anlage. Maika nutzte auch die Sonnenstrahlen, nicht nur Menschen genießen das Wetter sondern auch die Tiere. Nach einem schönen Rundgang machte ich mich auf den Nachhauseweg. Wünsche Allen eine schöne Woche.

 

weitere Fotos

Slideshow

 

Erinnerung an Knut März 2009

 

100_3052.jpg

 

100_3066.jpg

 

100_3093.jpg

 

100_3177.jpg

 

100_3163.jpg

 

100_3284.jpg

 

100_3491.jpg

 


 

von nurdug - veröffentlicht in: zoo
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen
Friday, 28. march 2014 5 28 /03 /März /2014 19:11

001_Größenveränderung

 

003_Größenveränderung

 

006_Größenveränderung

 

                                   hi hi einfach nur abhängen

017_Größenveränderung

 

018_Größenveränderung

 

                               Sprinter vermisst Nanuq

028_Größenveränderung

 

035_Größenveränderung

 

                                        Kap blinzelt in die Sonne

 

040_Größenveränderung

 

                          so klares Wasser mit Weitsicht

036_Größenveränderung

 

047_Größenveränderung

 

148_Größenveränderung

 

                                  man kann nicht früh genug anfangen

146_Größenveränderung

 

              keine Pinkelpause ich muss arbeiten

053_Größenveränderung

 

073_Größenveränderung

 

                   der jüngste Nachwuchs geboren 17.03.2014

087_Größenveränderung

 

                                hallo ich warte, wo sind die Fische meint Sprinter

088_Größenveränderung

 

                         auch hier findet Sprinter kleine Snacks

100_Größenveränderung

 

105_Größenveränderung

 

113_Größenveränderung

 

120_Größenveränderung

 

157_Größenveränderung

 

                                  auch im Kanister sind Fische versteckt

222_Größenveränderung

 

                                     Kap schmeckte die Melone

230_Größenveränderung

 

234_Größenveränderung

 

236_Größenveränderung

 

238_Größenveränderung

 

242_Größenveränderung

 

Die Wettervorhersage war gut für Sonntag den 23.03.2014 und zwei liebe Menschen haben uns mit nach Hannover genommen. Da Sonntags keine Laster fahren und wir sehr früh aus Berlin losgefahren sind, war es eine schöne und angenehme Fahrt. Wir waren noch vor der Öffnung 10.00 Uhr am Zoo. Der erste Gang führte uns zur Yukon Bay zu den Eisbären. Sprinter war auf der einen Anlage und Kap auf der anderen Anlage, von Nanuq keine Spur. Das hat sich auch nicht im Laufe des Tages geändert, Nanuq hatte wohl hinter den Kulissen was Besseres vor. Es ist immer wieder schön zu sehen, das sie zwischendurch immer wieder einen Snack bekommen. Im Kanister waren Fische versteckt, da musste Sprinter ganz schön suchen. Auch Kap kam dabei nicht zu kurz, sei es mit Melone oder geworfenen Fischen. Sprinter fand es gar nicht gut, das sein Kumpel Nanuq nicht draußen war. Immer wieder ging er zur Höhle, hoffte er wohl das Nanuq doch noch auf die Anlage kommt. Das Wasser war so sauber, man konnte die ganze Anlage vom Fenster aus sehen. Nachdem Sprinter sich zur Ruhe legte, wurden die Elefanten besucht. Schon wieder gab es neuen Nachwuchs am 31.12.2013 und 17.03.2014 geboren, den wir auch begrüßen konnten. Da das Wetter so schön war, konnte man alle jungen Elefanten im Außengehege sehen. Die Waschbären nutzten auch die Sonne und wuselten umher. Zurück bei den Eisbären mit einer Kaffeepause im voll besetzten Restaurant. Wir waren bis zur Fütterung der Eisbären und dann hieß es Abschied nehmen, um die Rückfahrt nach Berlin anzutreten. Es war ein sehr schöner Ausflug und wir sagen auf diesem Wege Danke fürs mitnehmen.

 

weitere Fotos

Slideshow

 

Erinnerung an Knut

 

 


 

von nurdug - veröffentlicht in: zoo
Kommentar hinzufügen - Kommentare (2)ansehen
Sunday, 16. march 2014 7 16 /03 /März /2014 18:47

collage5

 

3 Jahre sind bereits vergangen,

nachdem Knut von uns ist gegangen.

Noch heute kann man es nicht fassen !

Die Erinnerung ist ein Fenster,
durch das ich dich sehen kann,
wann immer ich will.

Wie oft steht man am Gehege,

in Gedanken geht man eigene Wege.

Knut ist allgegenwärtig und man blickt zurück,

die schönen Zeiten kommen nicht zurück.

Immer, wenn wir von dir erzählen,
fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.
Unsere Herzen halten dich gefangen,
so, als wärst du nie gegangen.
Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.

 

Fotos 2007

Slideshow

 


Fotos 2008

Slideshow

 

Fotos 2009

Slideshow

 

Fotos 2010

Slideshow

 

Fotos 2011

Slideshow

 

 

 

 

von nurdug - veröffentlicht in: zoo
Kommentar hinzufügen - Kommentare (2)ansehen
Monday, 10. march 2014 1 10 /03 /März /2014 10:54

015_Größenveränderung

 

                                  Spiel und Spaß bei Tonja und Wolodja

040_Größenveränderung

 

                                      Aika schaut lieber zu


035_Größenveränderung

 

                                    wer hat nun die größere Klappe

 

054_Größenveränderung

 

                                   Rotkelchen singt im Sonnenschein

063_Größenveränderung

 

       Tamandua Mittlerer Ameisenbär lässt sich mit Futter aus dem Baumstamm locken

056_Größenveränderung

 

               Stachelschwein genießt die Sonnenstrahlen

061_Größenveränderung

 

059_Größenveränderung

 

079_Größenveränderung

 

                     bei dem Wetter kann man nur abhängen

085_Größenveränderung

 

                             einfach mal frische Luft einatmen

091_Größenveränderung

 

099_Größenveränderung

 

                  schon die neue Frühjahrsbepflanzung

105_Größenveränderung

 

                               auch hier schnuppert der Nachwuchs

113_Größenveränderung

 

108_Größenveränderung

 

115_Größenveränderung

 

118_Größenveränderung

 

120_Größenveränderung

 

127_Größenveränderung

 

142_Größenveränderung

 

 

148_Größenveränderung

 

149_Größenveränderung

 

151_Größenveränderung

 

153_Größenveränderung

 

159_Größenveränderung

 

162_Größenveränderung

 

164_Größenveränderung

 

171_Größenveränderung

 

                                 Binturong sucht auch die Sonne

 

178_Größenveränderung

 

                                Malaiische Zibetkatze

180_Größenveränderung

 

183_Größenveränderung

 

193_Größenveränderung

 

                                  Quincy mal nicht mit der Fellpflege beschäftigt

 

212_Größenveränderung

 

                    zwei von sieben jungen Dingos

 

235_Größenveränderung

 

230_Größenveränderung

 

248_Größenveränderung

 

Gestern ging es bei Sonnenschein in den Tierpark Friedrichsfelde, alles was laufen konnte war unterwegs. So voll hatte ich bisher den Tierpark noch nicht gesehen, aber hohe Besucherzahlen kann man nur wünschen. Die jungen Eisbären Tonja und Wolodja waren im Wasser am raufen und Aika sah sich das aus der Entfernung an. Die Spielshow dauerte nicht so lange bei den Beiden und so konnten wir ins Elefantenhaus zur Fütterung der Neuzugänge der Tamandua Mittlerer Ameisenbären gehen. Sie leben in einem Baumstamm und lassen sich selten sehen, die Pflegerin hatte viel Geduld und lockte einen von Beiden mit ihrem Futter aus der Baumhöhle. Das Warten hatte sich gelohnt, wir konnten dann das Männchen sehen. Nun ging es zur Kaffeepause ins Restaurant, auf dem Wege dorthin konnte man einige Jungtiere der verschiedenen Känguruhs aus dem Beutel der Mutter sehen. Bei dem Wetter machte der große Rundgang viel Spaß und es gab viele Tiere, die sich an den Sonnenstrahlen erfreuten. Da sind sich Mensch und Tier einig, bei Sonnenschein ist das Leben nicht so trostlos. Inzwischen waren wir schon Stunden unterwegs und bei den Eisbären gab es eine Pause auf der Sonnenbank. Tonja und Wolodja waren am Land auch verspielt und so langsam wurde es Zeit den Heimweg anzutreten, denn von 9.00 bis 16.00 Uhr waren wir unterwegs gewesen. Ein schöner Tag ging zu Ende, nur war es heute schwierig Fotos im Sonnenschein zu machen. Gerade bei den Eisbären hatte man immer die Sonne von vorn und das bis zum Nachmittag. Wünsche Allen eine schöne Woche und hoffe darauf, das der ausgebliebene Winter nicht im März noch Einzug hält.

 

weitere Fotos

Slideshow

 

Knut Erinnerun 11.01.2009

 


 

von nurdug - veröffentlicht in: zoo
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen
Sunday, 23. february 2014 7 23 /02 /Feb. /2014 16:51

006_Größenveränderung

 

 

002_Größenveränderung

 

                                  hm Leckereien für die Tiere vom Bärenhof

 

003_Größenveränderung

 

032_Größenveränderung

 

                                      Nancy verläßt den Felsen zur Fütterung

039_Größenveränderung

 

                                             Tosca und Kathi warten auf die Fütterung

 

048_Größenveränderung

 

054_Größenveränderung

 

058_Größenveränderung

 

080_Größenveränderung

 

                           nach dem Essen soll man ruhen

 

081_Größenveränderung

 

091_Größenveränderung

 

094_Größenveränderung

 

099_Größenveränderung

 

                       auch die Wasserschweine trauten sich raus

 

102_Größenveränderung

 

104_Größenveränderung

 

                                  der Fellwechsel steht bevor

 

103_Größenveränderung

 

109_Größenveränderung

 

116_Größenveränderung

 

137_Größenveränderung

 

                                         hi ich bin der Nachwuchs vom Dezember 2013

 

151_Größenveränderung

 

                            man geht nicht so fein mit mir um

 

161_Größenveränderung

 

163_Größenveränderung

 

                             Maika wollte nicht an die frische Luft

 


165_Größenveränderung

 

171_Größenveränderung

 

176_Größenveränderung

 

185_Größenveränderung

 

192_Größenveränderung

 

                        Kragenbär vor der Scheibe, die Besucher störten nicht

 

186_Größenveränderung

 

                                          so fängt der Frühling an

 

187_Größenveränderung

 

199_Größenveränderung

 

201_Größenveränderung

 

209_Größenveränderung

 

Sonntag mit Sonnenschein lädt geradezu zu einem Besuch im Berliner Zoo ein, dazu noch mit einem prall gefüllten Bollerwagen für den Bärenhof. Mensch und Tiere freuen sich darüber mal wieder Leckereien zu bekommen. Einer der Lippenbären spielte ausgiebig mit Naturspielzeug, einem dicken Ast. Habe zwar ein Video davon gemacht, aber durch die Glasscheiben spiegelte es doch ein wenig. Tier und Besucher hatten Spaß dabei, ihm bei der Spielerei zuzusehen. Die Mädels warteten schon auf die Fütterung, Nancy auf der kleinen Insel, Tosca lief umher und Kathi vor der Höhle.  Nancy hat sich mehrmals aufgestellt und ihr Futter verlangt, ein gutes Zeichen das es ihr gut geht. Die Mädels könnten eine Reinigung gebrauchen, die sie allerdings in der kleinen mit Wasser gefüllten Anlage nicht in Anspruch nehmen, denn Wasser ist bekanntlich nass für Eisbären. Ein Reinigungsfahrzeug für die große Anlage ist bestellt und danach wird auch die große Anlage mit Wasser gefüllt, es bleibt abzuwarten was die Eisbären davon halten und ob sie dann ins Wasser gehen. Nach der Fütterung ging ins Restaurant für ein zweites Frühstück und danach wurde das Erweiterungsgelände aufgesucht. Immer wieder versuchten wir das junge Otterkind zu sehen, beim dritten Mal hat es nun endlich geklappt. Also ich muss schon sagen, das die großen Otter ziemlich ruppig mit ihm umgegangen sind. Er flüchtete immer wieder, aber Mama holte ihn immer wieder und schmiss ihn dann auch noch ins Wasser, was er wohl nicht so toll fand. Aufgefangen wurde der Kleine von einem großen Otter, der ihn in die Arme genommen und ihn ans rettende Ufer gebracht hat. Wir standen dort ziemlich lange und ein Video davon gibt es von Fruehlingsstern bei Youtube, sehr zu empfehlen. Nachdem der Zoo immer voller wurde, zogen wir es vor den Heimweg anzutreten. Kathi schlief, Nancy leckte am Ohr von Tosca und weiter ging es über den Zwergesel Gina zu den Elefanten. Rund um den Zoo das reinste Auto-Chaos, kein Wunder bei dem schönen Wetter wollte jeder raus in die Natur. Wünsche Allen eine schöne Woche und hoffe das der Frühling bleibt, den Winter heben wir uns auf für das nächste Jahr.

 

weitere Fotos

Slideshow

 

 

 

 

Erinnerung an Knut

 

100_2168.jpg

 

100 2200

 

100_2196.jpg

 

100_2483_Gr--enver-nderung.jpg

 

100_2764.jpg

 

100 0679

 

214 0512

 


von nurdug - veröffentlicht in: zoo
Kommentar hinzufügen - Kommentare (2)ansehen

Kalender

April 2014
M T W T F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
<< < > >>

Gaestebuch:



Wer möchte kann uns gern im
neuen Gästebuch besuchen.
Knut würde sich freuen.

Gästebuch

Zufallsbilder

  • Kopie-von-September-09_2802_Gr--enver-nderung.jpg
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren