Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
24. Juli 2011 7 24 /07 /Juli /2011 16:08

IMG_7122

 

 

Schau mir in die Augen Kleines

 

                                        schau mir in die Augen Kleines

 

Katjuscha hol dir keine Blasenentzuendung

 

                                        Katjuscha hol dir keine Blasenentzündung

 

schleck schleck

 

                                                    Nancys Lieblingsbeschäftigung bei Tosca

 

Devi Gruss aus der Hoehle

 

                                        Begrüßung von Devi

 

posiere fuer dich

 

                                      hast du mir was mitgebracht

 

Nancy will nicht ins Wasser

 

                                              Nancy geht nicht ins Wasser bitte hier her werfen

 

Erinnerung an Knut

 

 

hi ich bin das junge Kitz

 

                                             ich kann auch schon stehen

 

vom Jungtier

 

                                             Jungtier bei den David-Hirschen

 

Bao Bao schmeckt es

 

                                          ein Glück Bao Bao schmeckt es

 

eins der Ozelot-Kinder

 

                                           Ozelet Nachwuchs kaum von Mutter zu unterscheiden

 

wen nehme ich zum fressen

 

                                 so viele Besucher, wen nehme ich mir

 

haengender Affe auf der Insel

 

                                            einfach mal abhängen

 

Tiger geniesst die Ruhe

 

Asiatischer Wollhalsstorch

 

                                   Asiatischer Wollhalsstorch zum greifen nah

 

das grosse Fressen bei den Zwergotter

 

 

auch hier ein Jungtier

 

Nasi auf dem Sprung ins Gebuesch

 

                                                   Achtung ich springe

 

da staunst du was ich kann

 

                                                   gut gelandet im Gebüsch

 

Kigoma ganz schoen gewachsen

 

                                             Kigoma was bist du groß geworden

 

IMG_7275

 

                                                          Zwergesel träumt

 

junges Pekari

 

                                            Pekari fühlt sich so allein

 

IMG_7280

 

IMG_7287

 

                                                   Mama ich habe Hunger

 

hey was kostet die Welt

 

                                                   Kragenbär hat einen tollen Platz zum anlehnen

 

Scharz und Weiss sagen Bye Bye

 

Am frühen Morgen gab es blauen Himmel und mal kein Regen, also konnte man getrost in den Zoo gehen. Die Sonne schien zwar auch zwischendurch, aber für Sommer eigentlich zu kalt. Katjuscha saß wieder einmal im Wasser und Tosca und Nancy waren am schmusen. Devi war in ihrer Höhle und zurück ging es zu den Eisbären mit einer Pause auf der Bank. Als ich hörte das Devi ihre Höhle verlassen hatte, musste man sehen was sie alles anstellte. Sie war mal wieder aus Rand und Band und hat sich wie ein Staubsauger bewegt. So gelenkig wie Devi möchte ich auch mal sein, aber die Zeiten sind wohl vorbei. Zurück zur Fütterung der Eisbären, Nancy wollte partout nicht ins Wasser, sie stellte sich immer wieder hin in der Hoffnung das nichts ins Wasser geworfen wurde.  Nachdem alles nicht klappte und der Hunger größer war, ging sie doch ins kühle Nass und holte sich ihr Futter. Nach der Fütterung wurde eine ausgiebige Kaffeepause in der Waldschänke gemacht. Danach wollte man das Jungtier der Pinselohrschweine sehen, aber Mutter hat ihr Kind sehr abgeschirmt und Fotos davon waren schwierig zu machen. Ein kleines Kitz und ein Jungtier bei den David-Hirschen war der nächste Anlaufpunkt. Es gibt einige neue Jungtiere, ja so ist auch bei den Tieren andere sterben wie zuletzt Bumipol und Jungtiere werden geboren. Nach langer Zeit habe ich mal wieder den Affen auf der Insel gesehen. Die Zwergotter waren mit futtern beschäftigt und im geschlossenen Vogelrevier saß ein Asiatischer Wollhalsstorch auf der Lehne einer Bank und ließ sich nicht durch die Besucher stören. Die jungen Nasenbären können schon klettern und springen und es macht Spaß ihnen zuzusehen. Bei den großen Eisbären war Ruhe angesagt und ich besuchte mal wieder Kigoma, die mächtig gewachsen ist. Es war wieder ein schöner Zootag mit netter Begleitung, man hat sich sehr wohl gefühlt. Trotzdem musste man nach Hause um das Sonntags-Essen für meinen Zweibeiner zu machen.

 

weitere Fotos

 

Knut Du fehlst so sehr, aber die Erinnerung bleibt und kann uns keiner nehmen 23.01.2011


Knut begruesst eine Fototante

 

wo ist denn Tosca

 

Knut muss sich erholen

 

Knut relaxt

 

juhu Fleisch versenkt

 

wo nehme ich Platz

 

bitte hierher werfen

 

schmeckt sehr gut der Lachs

 

Danke an meine Spender

 

 

Regenbogen 04.04.11

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
20. Juli 2011 3 20 /07 /Juli /2011 19:10

100 8851 Größenveränderung

 

                    schöne Glasfenster am Treppenaufgang

100 8832 Größenveränderung

 

100 8854 Größenveränderung

 

100 8858 Größenveränderung

 

100 8859 Größenveränderung

 

100 8855 Größenveränderung

 

100 8868 Größenveränderung

 

100 8869 Größenveränderung

 

100 8871 Größenveränderung

 

                              frage mich wird das ein Prinz

 

100 8865 Größenveränderung

 

                               Schildkröte hat den besten Platz

 

 

Eigentlich sollte heute eine Dampferfahrt sein, da spielte das Wetter nicht so mit.

Schon lange war ein Besuch im Zoo Aquarium geplant und dafür war das Wetter gerade richtig und der Besuch wurde mit meinem Zweibeiner in die Tat umgesetzt. Hinter der historischen Fassade, die an die große Geschichte der 1913 eröffneten Einrichtung erinnert, verbirgt sich die Perle eines der artenreichsten und modernsten Schauaquarien der Welt. Allerdings war der Besuch ungünstig gewählt, weil Schulferien und viele Kinder und Gruppen das Aquarium bevölkerten und der Krach war auch nicht zu überhören. Ein Pförtner vom Löwentor hatte heute hier seinen Einsatz und meinte das wir zu einem ungünstigen Zeitpunkt kommen, die Warnung kam zu spät hatten wir doch schon die Eintrittskarten gekauft. Ein kleiner Rundgang mit viel Kindergeschrei und kaum Platz zum fotografieren. Nach zwei Stunden zogen wir es vor das Aquarium wieder zu verlassen, der nächste Winter kommt bestimmt für einen erneuten Besuch. Nähere Einzelheiten zum Aquarium Berlin findet man unter:

http://www.mamilade.de/aquarium/berlin/zoo/2006620-aquarium_berlin.html

http://www.berlin.de/orte/sehenswuerdigkeiten/aquarium-berlin/

http://www.zoo-berlin.de/aquarium.html

 

Erinnerung an Knut vom 21.11.2010

 


hi hi ich warte auf den Service

 

keine Angst ich falle nicht ins Wasser

 

                                    keine Angst ich falle nicht ins Wasser

ich habe Hunger

 

so nun ist Ruhe angesagt

 

wer sagt da ich bin feige

 

du nimmst mir meine Ruhe

 

                                       Knut pirscht sich an Katjuscha ran

 

ich ruhe lieber

 

 

lecker Lachs fuer alle

 

                                             das war die Lieblingsspeise von Knut

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
17. Juli 2011 7 17 /07 /Juli /2011 19:31

Guten Morgen sagt Devi

 

                             Devi begrüßt uns aus der Höhle

 

hi auch ich bin wach

 

                                                was soll der Krach am frühen Morgen

 

wir sind auch munter

 

                                      HiHi ich bin schon so groß geworden

 

der kleine Polarwolf haelt Wache

 

                    immer schön wachsam sein denkt sich der Polarwolf-Nachwuchs

 

Durst ist schlimmer als Heimweh

 

                                                 Spiegelbild von Nancy

 

Tosca und Nancy warten auf den Service

 

                                            menno wo bleibt denn nur der Service

 

hm auf Fleisch habe ich keinen Bock

 

                                  gibt es nichts Besseres als Fleisch

 

 

menno ist das alles oede

 

                                       wer schläft sündigt nicht

 

hier ist der Rest des Spendegeldes drin

 

                                           hier ist der Rest vom Spendengeld drin

 

Bambus im Liegen schmeckt noch besser

 

                                     im Liegen schmeckt der Bambus am Besten

 


bei Mama ist es am schoensten

 

                            Das Jungtier Naivasha geboren am 10.07.2011

 

man soll uns nicht fuettern

 

                           immer füttern die Besucher und wir sind neugierig

 

Tosca fand den Ball

 

                                   Tosca mit Ball nur fehlte die Lust zum spielen

 

der Kleinste mit dem groessten Teil

 

                                                so klein und schon großen Appetit

 

gehts ein bisschen schneller

 

                                     wo bleibt denn mein Futter

 

schoen manierlich den Fisch futtern

 

                                      so manierlich verspeise ich den Fisch

 

es geht ganz schoen zur Sache

 

                                               wir haben Spaß im Wasser

 

im liegen schmeckt es besser

 

                                        den Nilis schmeckt das Heu

 

Tapir braucht eine Abkuehlung na dann Bye Bye

 

                                          Tapir Ruhephase im Wasser

 

Heute war wieder der normale Sonntags-Besuch im Zoo. Devi spielte in ihrer Höhle und die großen Eisbären ruhten. Tosca ging dann mal kurz ins Wasser und kam wieder mit einem Ball hoch, nur spielen wollte sie damit nicht das ist Sache von Nancy, die sich gut damit beschäftigen kann. Irgendwie hatten heute die Eisbären keinen Appetit auf Fleisch, man wartete auf Fisch und als der nicht kam wurde das Fleisch gefuttert. Ein Rosinenbrot gab es auch für alle Bären, aber weiter keine Brötchen oder Nüsse, irgendwie schien sie unzufrieden zu sein. Nach der Fütterung traf ich mich mit dem Kassenprüfer Roland, damit die letzten beiden Lieferungen abgezeichnet wurden. Den Restbetrag von 0,95 € der Spendengelder  rundete ich auf und fütterte damit den aufgestellten Panda-Spendentopf. Inzwischen war auch mein Zweibeiner eingetroffen, das Wetter war besser als es vorausgesagt wurde. Die Löwenkinder waren am schlafen und auch bei den Ozelet-Kindern war nicht viel los. Ein kleines Zebra namens Naivasha geboren am 10.07.2011 rannte munter und sicher durch das Gehege. Auch bei den Ottern war wieder Stimmung, sie waren viel im Wasser und bettelten die Besucher an, weil vorher jemand was rein geschmissen hatte, hoffte man das noch mehr kommt. Ich kam zu spät dazu, ansonsten hätte ich schon etwas gesagt. Im Gehege der Wildhunde lag eine Kinder-Tasche, es fehlte der lange Stock zum entfernen. Zurück zu den Eisbären, den Zweibeiner auf die Bank gesetzt und dann ging es zur Fütterung der Braunbären. Danach konnte man nicht nach Hause gehen, weil alle drei Eisbären im Wasser waren und mal Tosca und Nancy oder Nancy und Katjuscha zusammen rauften. Katjuscha sprang immer wieder die Betonwand hoch und wollte an das Grünzeug ran. Gegen 15.00 Uhr war es an der Zeit zu gehen, es war wieder ein sehr schöner Zootag.

 

weitere Fotos

 

Knut zum Gedenken 16.01.2011


hm noch nichts zu sehen

 

bitte weit werfen

 

                                           bitte hierher werfen

 

hm Fleisch fuer mich

 

 

gleich mal zwei in Sicherheit bringen

 

nach toben und essen gibt es Ruhe

 

Knut geniesst die Ruhe

 

baer-0105.gif von 123gif.deblume-0436.gif von 123gif.de

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
17. Juli 2011 7 17 /07 /Juli /2011 18:34

Hallo ich brauche Ruhe

IMG_6855

 

                                         Schattenspiel von Tosca und Nancy

 

IMG_6858

 

 

IMG_6860

 

                            gemeinsames grasen bei den Tapiren

 

IMG_6861

 

                                  ich bin keine Speckschwarte sondern ein Zwerg-Nili

 

IMG_6874

 

 

IMG_6884

 

                                            aetsch ich habe die größere Klappe

IMG_6887

 

 

 

Aus zeitlichen Gründen konnte ich erst heute meinen letzten Besuch im Zoo am 08.07.2011 bearbeiten. Das Wetter war so einigermaßen, auf jeden Fall war es trocken und das reichte für einen kurzen Rundgang durch den Zoo. War bei der Fütterung von Nancy, Tosca und Katjuscha, die danach eine Ruhepause eingelegt hatten. Nach einem Rundgang durch das Raubtierhaus ging es in die Waldschänke zur Erholungspause, denn was die Tiere können steht auch den Zweibeinigen zu. Meine Zeit war etwas begrenzt und daher hatte ich mich alsbald verabschieden müssen mit dem Gedanken, das am Sonntag auch der Zoobesuch ausfällt.

 

weitere Fotos

 

Knut am 06.02.2011 man kann ihn nicht vergessen.



puh was fuer ein Wetter

 

auf Dauer halt unbequem

 

Knut hat keine Lust auf Wasser

 

menno so wenig Besucher heute

 

mehr ist bei diesem Wetter nicht drin

 

und ich schon gar nicht Bye Bye

 

 

herz-0013.gif von 123gif.deherz-0013.gif von 123gif.deherz-0013.gif von 123gif.deherz-0013.gif von 123gif.deherz-0013.gif von 123gif.deherz-0013.gif von 123gif.de

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
3. Juli 2011 7 03 /07 /Juli /2011 15:43


 

 

Lachse fuer die Baeren

 

                                    noch einmal Lachse für die Bären

IMG_6711

 

                                         menno wo sind denn nur die Blätter

 

IMG_6714

 

 

was willst Du

 

                                        he die Wiese gehört uns zusammen

 

so verbringe ich gern den Tag

 

 

IMG_6722

 

                                      Tosca auf ihrer Insel

 

gibt es bald was zu futtern

 

                                             Katjuscha träumt von Lachs

muss den Baumstamm festhalten

 

                                         ich auch

 

so saehe die alte Anlage von Knut dem Gaertner nicht aus

 

                                da fehlt eindeutig Knut der Gärtner

 

flinke Maus

 

                                          immner auf der Suche nach Futter

 

Tosca hat den Lachs geangelt

 

                                              Lachs für Tosca

 

IMG_6757

 

                                         dafür gehe ich doch ins Wasser

 

IMG_6758

 

ok bei Lachs schon

 

schmeckt wie immer prima

 

                                              Katjuscha schmeckt es

Polarwolf ruht

 

                                                   allein haben sie mich gelassen

 

ja wir koennen auch spielen

 

                                          hi hi hab Naturspielzeug zum spielen

 


 

Nancy und Tosca

 

                                          wie komme ich nur an Toscas Ohr

 

hast Du was mitgebracht

 

                                          die lassen mich nicht mitspielen

 

Tiger auf Entenjagd

 

                                   Tiger auf Entenjagd

 

nur die Ente war schneller

 

                                    schade die Ente war schneller als ich

 

lass mich einfach doesen

 

                                       bei diesem Wetter kann man nur noch dösen

 

na dann Bye Bye fuer heute

 

                                              wer ist hier stärker

 

Heute am Sonntag 03.07.2011 brachte ich die letzte Lieferung von den Spendengeldern aus dem Forum Knutitis und anderer Spender in den Bärenhof. Die erste Lieferung mit dem Bollerwagen erfolgte am 19.12.2008, insgesamt habe ich 53 Lieferungen im Bärenhof abgegeben. Das Bärenteam hat sich immer sehr darüber gefreut, konnten sie wenigstens dort für etwas Abwechslung im normalen Zoo- Speiseplan sorgen. Muss doch ein gutes Gefühl für alle Spender sein, das sie Knut in seinem kurzen Leben verwöhnt hatten und Nutznießer waren natürlich auch alle anderen Tiere vom Bärenhof. Jedenfalls kann ich für mich sagen, das ich gern dafür gesorgt habe, das es den Tieren wenigstens in dieser Hinsicht gut gegangen ist.  Der Bollerwagen war zum letzten Mal mit folgenden Leckereien gefüllt:

6 Lachse, 10 Mango, 20 Kiwis, 2 Zuckermelonen, 6 Honigmelonen, 3 Galiamelonen,

5 Pakete Waffeln, 4 Ananas, 1 Glas Pflaumenmus und 1 Glas Honig.

Das die Lachse was Besonderes für die Bären war, konnte man daran erkennen, das man nicht im Wasser fraß, sondern es ging immer an Land zum fressen. Das Wetter war heute nicht so, das man sich den ganzen Tag im Zoo aufhält. Zur Fütterung von Tosca, Nancy und Katjuscha gab es natürlich den Lachs. Vorher wollten sie nicht so gern ins Wasser, aber für Lachs ging jeder rein. Nach einem Kaffee  in der Waldschänke, gab es für mich einen kleinen Zoorundgang. Der Tiger heute nicht wasserscheu, er ging auf Entenjagd nur war die Ente schneller. Die Otter waren verspielt wie immer und raufen untereinander muss dabei sein. So langsam machte sich die subtropische Feuchtigkeit bemerkbar und es war Zeit nach Hause zu gehen.

 

weitere Fotos

 

Erinnerung an Knut 03.10.10


ok bei den Baeren ist der Service

 

                                    Beeilung bei den Bären ich habe Hunger

 

schleck schleck

 

                                           Tatzen schlecken nach dem Lachs

 

Danke fuer den Lachs

 

                                                     hi hi hab nichts für Giovanna gelassen

 

hi hi Gianna sucht Fressbares

 

                                              hi hi da kann Giovanna lange suchen

 

ich bin's Knut

 

                                         Knut mal wieder nicht zu erkennen


 


bin wieder am schminken

 

                                                   fremde Besucher erkennen mich nicht

 

da staunen die Besucher

 

                                                           sehe doch gut aus oder etwa nicht

 

Gianna dezent schwarz Bye Bye

 

                                             Knut in seiner Höhle und Giovannas Schminkversuche

 

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
28. Juni 2011 2 28 /06 /Juni /2011 13:17

Du gibst mir nichts, muss ich hier suchen

 

                                   ob ich hier was Fressbares finde

 

schade es dauert noch bis zur Fuetterung

 

                                             nehme mal den Futterplatz ein

 

Bao Bao auf seinem Hochsitz

 

                                        Bao Bao auf seinem Hochsitz

 

schlafen und traeumen ist schoen

 

                                    Nancy läßt sich nicht aus der Ruhe bringen

 

IMG_6498

 

                                             Tosca sah besonders schön aus

 

 

hm das Wasser ist Erholung pur

 

                                     Katjuscha macht es sich im Wasser gemütlich

 

von den Eisbaeren gab es heute mehr Bewegung

 

                                  bei diesen Eisbären war heute mehr Bewegung drin

 

IMG_6532

 

                                    Bao Bao läßt es sich schmecken

 

Ozelot kaum ein Unterschied zwischen Mama und Kind

 

                            kaum noch ein Unterschied zwischen Ozelot Mama und Kind

 

kuscheln bei Mama ist schoen

 

                                keine Angst wir erdrücken die kleinen Pekaris nicht

 

seht ich bin das kleine Nasenbaerchen

 

                                     ich bin eins der kleinen flinken Nasenbärchen

 

zu zweit toben macht Spass

 

                                       zu zwei toben macht Spaß

 

Zwerotter vom toben geschafft

 

                              uff ich bin geschafft vom toben

 

Jungtier der Schwarzstoerche

 

                                           Jungtier der Schwarzstörche

 

ich bewache meine Hoehle

 

                                     kleiner Polarwolf bewacht seine Höhle

 

ja ja ist in Ordnung

 

                                     hole mir Streicheleinheiten von Mama

 

mal sehen was es leckeres gibt

 

                                   ich bin nicht ängstlich und suche im Futternapf was leckeres

 

wir zwei sind der Nachwuchs

 

                                          gemeinsam schmeckt es besser

 


arme Tosca keine Ruhe vor Nancy

 

                                  Nancys Lieblingsbeschäftigung bei Tosca

 

alle Nilis draussen auf der Anlage

 

                                        immer müssen wir den Rasen kürzen

 

IMG_6701

 

                                          Collage am Eingang vom Löwentor

 

Am Samstag ging es nach einer längeren Pause wieder in den Zoo, schon am Eingang wurde man von zwei zahmen Eichhörnchen begrüßt. Sie werden vom Personal immer gefüttert und man kann ja auch mal bei den Besuchern versuchen etwas abzustauben. Wollte natürlich Fotos von den putzigen Kerlchen machen, was sich mit ihrer Schnelligkeit als recht schwierig erwies. Am Eingang wo die Bollerwagen stehen brauchte man 20 Minuten um ein Foto zu machen, mehr klappte nicht. Es gab verschiedene Aktionen im Zoo, die Berliner Eisbären, GSW und die Gasag waren vor Ort. Bei Tosca, Nancy und Katjuscha war immer Ruhe angesagt, sobald man nach einem Rundgang wieder vorbei schaute. Was mich gestern magisch angezogen hatte, waren die zwei kleinen Nasenbären und der kleine Polarwolf. Man konnte viel Zeit dort verbringen, auch die Otter waren wie immer verspielt. Bao Bao lag schlafend auf seinem Baum, später futterte er genüsslich. Nach der Fütterung der Nasenbären und der Braunbären ging man entspannt nach Hause, es war wieder ein schöner Besuch im Zoo. Zwischen dem Eingang Löwentor und Verwaltung wurden wieder einige Erinnerungscollagen von mir unbekannten Zoogängern von Knut aufgehängt und dort eine Mahnwache machten, ein Zeichen dafür Knut kann und wird nicht vergessen werden.

 

weitere Fotos

 

Zum Andenken von Knut an den 25.06.2010

 


juhu Kokusnuss gut zum spielen

 

                                            Knut und die Kokusnuss

 

wisst ihr wo Giovanna ist

 

                                   wo ist denn nur Giovanna

 

so nun schnappe ich mir die von Giovanna

 

                                    Knut schnappte sich die Nuss von Giovanna

 

nun bleib doch mal stehen

 

                                             Knut und Giovanna

 

ja ich komme ja schon

 

                                     und ab ins kühle Nass

 

oh Gott was bin ich muede

 

                                       na klar müde war ich oft gewesen

 

Knut relaxt+ Giovanna laeuft

 

                              Knut relaxt und Giovanna läuft umher

 

muss Giovanna mir alles nachmachen

 

                                               Lieblingsplatz vom geschminktem Knut

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
24. Juni 2011 5 24 /06 /Juni /2011 17:52

 Eingang zum Zoo San Diego

 

                                                 Eingang zum Zoo in San Diego

 

Schwebebahn im Zoo

 

                            mit der Seilbahn hat man den besten Überblick vom Zoo San Diego

 

sie haben genug zum spielen

 

                                     hier gibt es viel Naturspielzeug

 

IMG_2151

 

                                          mal sehen ob es im Wasser Fische gibt

 

 

 

schoener Papierkorb

 

                                    tolle Idee Papierkorb mit Tierfotos

 

IMG_2185

 

                                    bei den Koalas konnte man lange stehen

 

der Flaschenstrauch

 

                          Flaschensträucher und Bäume auch im Zoo zu finden

 

Laufbaender durch den Zoo Spitze

 

                                    Rolltreppen im Zoo, wehe man erwischt die Falsche

 

um die Pandas zu sehen

 

                     wie zu Zeiten von Knut anstellen, um die Pandas kurz zu sehen

 

endlich waren wir da

 

IMG_2231

 

                                     wo bleibt der Fisch heute

 

muss mich ausruhen

 

Menno nur Moehren fuer mich

 

                                           gut Vitamine muss sein

 

sogar das Knut Buch gab es zu kaufen

 

                                        im Souvenirshop gab es das Knut-Buch zu kaufen

 

 

 

gleich gibt's was zu futtern

 

                                    durch das Gitter gibt es Leckerlis vom Pfleger

 

IMG_2291

 

                                              brauche meinen Schönheitsschlaf

 

Ortang Utas sehe sich die Besucher an

 

                                                Besucher ansehen ist langweilig

 

sogar der Igel hat was zum spielen

 

                                      sogar der Igel hat einen Ball zum spielen

 

sogar die Parkplaetze mit Tieren versehen

 

                                    Hinweisschilder auf dem Parkplatz vor dem Zoo

 

auf nach Seaworld

 

                                    nun sieht man die Eisbären von SeaWorld

 

Klasse Besuch aus Deutschland

 

                                       oh Besuch aus Berlin bin auch sauber

 

Vergnuegen mit dem Eimer

 

                                     mit dem Eimer läßt es sich prima spielen

 

IMG_2356

 

                                  Begugawal mit dunklem Jungtier

 

Fuetterung der Pinguine

 

                                        warum regnet es so viel wir sind doch in Californien

 

bei den Seeloewen die man fuettern kann

 

                             wer kauft mir endlich Futter es ist erlaubt zu füttern

 

Seesterne zum anfassen

 

                                       Seesterne zum anfassen

 

Schildkroete zieht ihre Kreise

 

                                       Schildkröte mit Heiligenschein

 

ein Steinfisch

 

                                                     ein Steinfisch dreht seine Runden

 

IMG_2391

 

                                              ausdrucksvolle Schildkröte




 


 


 


 


 

                              

Orka - Show einmalig schoen

 

                                        Show der Killerwale

unten sass keiner, man wurde nass

 

                                           große Show Arena nass von oben und unten

 

alle Fahnen fuer die Besucher

 

                                                   Fahnenmeer in Seaworld

 

sogar eine Wasserrutsche gab es

 

                                        Vergnügen mit der Wasserrutsche

 

hi hi das war einmal ein Eimer

 

                                           Hallo ich brauche einen neuen Eimer

 

so nah war man am Eisbaer dran

 

                                   so dicht war man am Eisbär

 

man konnte sich kaum davon trennen

 

                                      man hätte lange hier stehen können

 

Beatle als Delphin vor Seaweorld

 

                                            Beatle als Delphin vor SeaWorld

 

Am 15.05.11 liefen wir im Hafen von Long Beach ein und es hieß Abschied nehmen vom 3. Highlight der USA-Reise. Nachdem wir durch die Kontrolle waren, ging es mit dem Shuttle-Bus nach Anaheim zur Bahnstation Amtrak. Es war eine wunderschöne Bahnfahrt immer entlang an der Küste des Pacific nach San Diego Downtown. Mit der Taxe suchten wir das Hotel, Problem das gebuchte Hotel hatte inzwischen seinen Namen geändert, was nicht in den Reiseunterlagen stand. Gewohnt haben wir in Oldtown, besser zu erreichen für den Zoo von San Diego. Das Hotel lag sehr schön und zentral und das erste Tier was wir im Garten der Hotelanlage entdeckten war ein Opossum. Am 16.05.11 hatten wir uns mit Clydene verabredet, die uns zum San Diego Zoo gefahren hat (brauchten dann nur für die Rückfahrt den kostenlosen Shuttle-Bus vom Hotel aus benutzen). Dank Clydene brauchten wir keinen Eintritt im Zoo bezahlen und dankbar waren wir mit dem Hinweis als Erstes den Bus durch den Zoo zu benutzen. Kein Wunder er ist sehr riesig und zudem noch sehr bergig dazu. Konnte meine Tochter nicht davon überzeugen auch die vorhandene Schwebebahn durch den Zoo zu benutzen, also hieß es viel laufen (teilweise mit Laufbändern, gut wenn man das richtige Laufband erwischt, was nicht immer gelang). Auf der Fahrt mit dem Bus konnte man schon reichlich Tiere sehen, aber mit den Fotos machen doch recht schwierig, also hieß es doch den Zoo so einigermaßen per Fuß zu durchqueren, um auch Fotos machen zu können. Man kann sich vorstellen. was wir als erstes Ziel erreichen wollten, natürlich die Eisbären. Eine zwar nicht so große Anlage, aber alles gut aufgeteilt und Spielzeug in Form von Plastik gab es natürlich auch. Es gibt dort keine öffentliche Fütterung wie bei uns im Zoo und das was wir auf der Anlage sahen, bestand nur aus Möhren. Die Eisbären werden im Hintergrund gefüttert, doch hatten wir Glück das einer der Eisbären vom Gitter aus mit allerlei kleinen Leckereien gefüttert wurde. Interessant für den Bären war mein Rucksack mit Foto von Knut und Eisbärtieren. Kurzerhand schnappte sich die Pflegerin meinen Rucksack, den er dann aufmerksam betrachtete und auch ablecken konnte (bis heute noch nicht gereinigt). Wir haben viele Tiere besucht, aber nicht alle gesehen. Bei den Pandas fühlten wir uns in die Zeit der Knut-Shows versetzt, weil man sich anstellen musste um die Pandas zu sehen. Der Zoo hat auf mich einen guten Eindruck gemacht und die Beschilderung einfach toll. Mit müden Füßen traf man sich am Abend mit Clydene und einer Freundin zum Essen. Eigentlich wollte Clydene am nächsten Tag mit uns in den Animalpark fahren, aber ihr Chef hat ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht, sie bekam keinen Urlaub. Kurzerhand organisierte Clydene eine andere Freundin Mary Jane, die mit uns diese Tour machen sollte. Das Wetter an diesem Tag sehr viel Regen und man entschied sich für Seaworld, was keine schlechte Entscheidung war, denn auch dort gab es Eisbären zu sehen. Auch ein riesiges Gelände mit Delfin-Shows und Orka-Shows, leider alles nur im starken Regen. Abends traf man sich wieder mit Clydene und Jenniffer zum Essen bei einem guten Mexicaner in Oldtown. Man hatte eine schöne Zeit in San Diego und wir danken Clydene, Jenniffer und Mary Ann dafür. Nun hieß es Koffer packen für die letzte Etappe der Reise.

 

 

weitere Fotos

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
23. Juni 2011 4 23 /06 /Juni /2011 18:33

100_8826

 

100_8806

 

100_8808

 

sage noch einer Tiger sind wasserscheu

 

                          nun sage einer Tiger sind Wasserscheu

 

Kinder interessieren mich schon

 

                            wie man sieht wir haben was zum spielen

 

100_8816

 

                                      baeh ich stehe nicht auf

 

Libellen sind sehr schnell Foto geschafft

 

                              schwierig eine Libelle zu fotografieren

 

im Streichelzoo

 

                                    im Streichelzoo viel Nachwuchs

 

Während des Urlaubs an der Ostsee gab es einen Ausflug in den Tigerpark Dassow in Mecklenburg Vorpommern. Einzigartig ist die Haltung von 5 goldenen Tigern, eine seltene Tigerart. Die Idee und Geschichte des Parks entnommen der Broschüre vom Tigerpark. Bereits während der Reisetätigkeit mit seinen Raubtieren in den größten und besten Häusern Europas war  es der Traum von Dieter Farell, mit den Tieren sesshaft zu werden. Er träumte von einer großzügigen, zooähnlichen Anlage für seine Tiere und der Möglichkeit, sie auch weiterhin dem Publikum im Training zu zeigen, in dem die Schönheit und Eleganz der Raubkatzen in der Bewegung voll zur Geltung kommt.

Diesen Traum konnte Familie Farell nun nach zahlreichen Schwierigkeiten verwirklichen. Im September 2000 wurde ein 3 ha großes Grundstück in Dassow erworben und im November 2001 konnte nach Erhalt der Baugenehmigung mit dem Aufbau des Tigerparks begonnen werden.

Die Familie ist stolz darauf, seit Mai 2003 eine der größten Tiger-Anlagen in Deutschland zu besitzen, in der Tiger und Löwen artgerecht leben und sich auch wohl fühlen.

Einzigartig - Goldene Tiger

Im Tigerpark erlebt man auch die goldenen Tiger "Golden Tabbys", deren Zucht in den letzten Jahren mit großem Erfolg betrieben wurde. Zur Zeit befinden sich 5 Exemplare von weltweit nur 25 Stück im Besitz der Familie Farell.

Für die dauerhafte Gesundheit der Raubkatzen ist ein tägliches Trainingsprogramm sehr wichtig. Durch dieses Training werden sie physisch und psychisch gleichermaßen angeregt. Alle Übungen sind dem natürlichen Verhaltensweisen der Tiere in der Wildnis angepasst.

Außerdem gibt es noch eine Dromedar-Anlage, einen Streichelzoo und Pferde und Esel sind auch Bestandteil des kleinen Zoos. Es für mich der zweite Besuch und es hatte sich wieder gelohnt, leider waren die goldenen Tiger liegend im Gras versteckt.

 

weitere Fotos

 

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
31. Mai 2011 2 31 /05 /Mai /2011 14:32

die alte Queen Mary im Hafen von Long Beach

 

                 die alte Queen Mary im Hafen von Long Beach

 

Los Angeles vom Schiff aus gesehen

 

                                    Abschied von Los Angeles auf kleine Seefahrt

 

einer der Swimmingpools

 

                                     eins von vielen Schwimmbädern auf dem Schiff

 

hier die Carneval Splendor von Land aus gesehen

 

                               Carnival Splendor man konnte sich dort verlaufen

 

Begruessung zum Muttertag beim Dinner am Abend

 

                                  nach dem Dinner Überraschung im Restaurant

 

Am Buffet auf Muttertag hingewiesen

 

                                      alles mit viel Liebe gemacht

 

grosszuegige Aussenkabine fuer die naechsten Naechte

 

                              die Kabine für 8 Tage sehr großzügig

 

Theatersaal

 

                                         der Theatersaal für viele Shows

 

Blick auf Cabo San Lucas

 

                                   der erste Landausflug Cabo San Luca

 

privates Boot mit eigenem Hubschrauber

 

                            für die Schönen und Reichen mit Helikopter an Bord

 

Micky Maus aus Kakteen

 

                                   Besuch im Kakteen-Garten Cabo San Luca

 

Sonnenuntergang

 

                                   leider wenige Sonnenuntergänge

 

aufgehaengter Affe vom Vortag

 

                                       jeden Tag ein neues Handtuch-Tier

 

am Hafen von Puerto Vallerta

 

                                         Landgang in Puerto Vallarta

Vogelvoliere am Hafen

 

                                   ohne Tiere geht halt gar nichts

IMG_2044

 

                                Kirche von Puerto Vallarta

so serviert man Coctails

 

                                      so werden hier Coctails serviert

 

IMG_2082

 

                                viele Sandfiguren am Strand

 

Minigolf auf der Splendor

 

                          von Langeweile auf dem Schiff keine Spur Minigolfanlage

 

Puerto Vallerta

 

                                          Blick auf Puerto Vallarta

 

Von Las Vegas ging der 6-stündige Flug von Las Vegas nach Los Angeles, dort holte man uns von der Kreuzfahrtgesellschaft zum Hafen von Long Beach ab. Im Hafen  sah man zuerst die festliegende Queen Mary. Mit der Cruise Gesellschaft Carnival und dem Schiff Splendor ging es am Nachmittag auf eine 8-tägige Kreuzfahrt an die Mexicanische Riviera. Am 09.05.11 hatte man einen Tag auf hoher See, den man auch zum erkunden des 11 Stockwerke hohen Schiffes brauchte. Alles was man sich nicht vorstellen kann, war an Bord des Schiffes. 2 Schwimmbäder und diverse Whirlpools( die immer belegt waren). Miningolf Anlage und Sportpfad, Gymnastikräume usw.  Zur Vorstellung des Schiffes einige Informationen dazu.  Größe/Kapazität:

  • Bruttoregistertonnen: 113.300
  • Länge: 290m
  • Breite: 35m, 38m am Pooldeck
  • Gästekapazität: 3734 
    Normale Belegung (bei Doppelbelegung der Kabinen): 3006
  • Passagierdecks: 13
  • Raumverhältnis: 37:1

Besatzung: 

  • Gesamtes Personal: 1150
  • Verhältnis Gäste/Besatzung: 2 /1
  • Nationalität der Offiziere: Italienisch

Da brauchte man wirklich die Zeit um sich einigermaßen zurecht zu finden. Das Essen an den verschiedenen Service-Bereichen, einfach nur super und  man hätte den ganzen Tag nur vom Feinsten essen können.. Das Abendessen (Dinner) wurde in einem der verschiedenen Restaurants serviert, auch mal schön sich verwöhnen zu lassen. Am 10.05.11 kamen wir in Cabo San Lucas Mexico an und eine Rundfahrt mit dem Bus hatte man vom Schiff aus gebucht, weil es sicherer war. Die Kriminalität in Mexico ziemlich groß und ein Anlaufpunkt unserer Reise Mazatlan wurde deshalb nicht angefahren. Dafür hatten wir dann zwei Tage Landausflug nach Cabo San Luca. Da konnte ich endlich meiner Tochter den nicht erfüllten Kindheitstraum meiner Tochter Simone erfüllen, sie mit einem Löwen und einen Tiger fotografieren zu lassen. Seinerzeit konnte man das auch im Zoo Berlin und das hatte ich nicht zugelassen (böse Mama) und ewig wurde mir das vorgehalten. Nur habe ich sie damit nicht oft genug fotografiert, weil die Fotografin ewig davor gestanden hatte und wieder gab es Minuspunkte für mich. Jeden Abend gab es eine wunderschöne Show im großem Theatersalon, für jeden Geschmack war etwas dabei. Am 11.05.11 hatten wir den Ausflug in Puerto Vallarta, auch wieder vom Schiff aus eine Busfahrt gebucht. Jeden Abend hatte man eine Überraschung auf dem Zimmer, in Form eines als Tier geformten Handtuches. Nach Puerto Vallarta gab es noch zwei Tage auf dem Schiff zum erholen, nur fehlte der Sonnenschein dazu. Man kann es nicht glauben wie viele Kilometer auf dem Schiff wir gelaufen sind, sage und schreibe 14-16 Kilometer. Am 15.05.11 ist man am Hafen von Long Beach angekommen und die wunderschöne Kreuzfahrt war leider zu Ende. Man konnte sich dort sehr wohl fühlen und es war bestimmt nicht die letzte Kreuzfahrt in Amerika, sofern die Gesundheit mitspielt.

 

hier gibt es noch mehr Fotos

Repost 0
Published by nurdug
Kommentiere diesen Post
31. Mai 2011 2 31 /05 /Mai /2011 13:54

1 der Anwesen von Siegfried und Roy

 

                                   eines von vielen Anwesen von Siegfried und Roy

 

ausserhalb des Strips gelegene Wohnviertel

 

                                         so wohnen die Reichen in Summerland

 

Hotel Venetian

 

                                       Hotel Venitian in Las Vegas

Secret Garden mit den weissen Tigern

 

                               der Tiergarten von Siegfried und Roy

 

Poollandschaft vom Mirage

 

                                    Poollandschaft vom Mirage zur Erholung

IMG_1541

 

                                           Ausflug zum Red Rock Canyon

man koennte meinen ein Hase sitzt dort

 

                                             Kleiner Hase am Straßenrand könnte man meinen

 

IMG_1545

 

                                        Trotz Wüste blühende Pflanzen in allen Farben

 

Skipmans gibt es dort auch

 

                                    Skipmans kleiner als unsere Eichhörnchen

 

Fels wie ein Gesicht vom Affen

 

                                                  Valley of Fire Begrüßung von einem Affen

 

Loewen im Hotel MGM

 

                                      die Löwen im Hotel MGM sind sehr verschmust

 

Brooklynbridge Las Vegas vom Hotel New York

 

                              Nachbildung der Brooklyn-Bridge vom Hotel New York

 

mit runden Rolltreppen

 

                                  sogar runde Rolltreppen gibt es

 

IMG_1817

 

                                                   Delphin-Show in Secret Garden

 

IMG_1853

 

                                             einer der weißen Tiger im Secret Garden

 

mein Geburtstagsgeschenk einfach nur Klasse

 

                                        Tolles Geburtstagschenk von meiner Tochter

 

Der  zweite Stop  in USA war Las Vegas vom 03.05.-08.05.11 und das zum vierten Mal. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und wird keinesfalls langweilig Las Vegas zu besuchen. Als Quartier wurde das Hotel Mirage gewählt, direkt am Strip. Am 04.05.11 wurde eine Stadtrundfahrt außerhalb des Strips gemacht, da wo die Reichen in Summerland  wohnen. Sehr interessant eines der Anwesen von Siegfried und Roy zu sehen. Am 05.05.11 wurde eine Tagestour zum Red Rock Canyon und Valley of Fire in der Wüste gemacht. Die Wüste war in voller Bluete und man staunt, das dort so viel wächst. Die einzelnen Farbstrukturen der Felsen zwischen grau und rot, einfach nur schön anzusehen. Abends besuchten wir "The Beatles Love Cirque Du Soleil", eine supertolle Show im Mirage, ein Geburtstagsgeschenk meiner Tochter. Pro Tag sind wir mindestens 17 Km gelaufen und das nur durch die verschiedenen Hotels. Einen Abend verbrachte man auch in Downtown und man sah sich den größten gefundenen Nugget aus Australien im Hotel Golden Nugget an. Auch die abendliche Lichter- und Lasershow war wieder sehr schön gewesen. Es gab zwar keinen Zoobesuch, aber Tiere hatte man trotzdem sehen können. Im Hotel MGM sind drei Löwen, die Pfleger sind mittendrin und schmusen mit den Löwen. Ein Besuch im Secret Garden von Siegfried und Roy mit den weißen Tigern durfte natürlich nicht fehlen. Auch da konnte man eine Show mit Delfinen sehen, also man sieht ohne Tiere geht es nicht. Alle Hotels am Strip sind nach Themen aufgebaut und alle entsprechenden dem Original der Städte, das muss man schon gesehen haben . Die Zeit war wieder viel zu kurz, aber es stand schließlich noch mehr auf dem Programm.

lwer Lust auf mehr Fotos hat

 


Repost 0
Published by nurdug
Kommentiere diesen Post