Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
21. April 2010 3 21 /04 /April /2010 21:29

April-2010 4005 Größenveränderung-Kopie-1

 

                                      Knut der Braunbär schockt die Besucher

 

April-2010 4019 Größenveränderung


                                   bist du wieder schwarz Knut trotzdem Bussi

 

April-2010 4021 Größenveränderung


                                             ja wo sie recht hat hat sie recht

 

April-2010 4027 Größenveränderung

 

                                              ist das eine schöne Pose für euch

 

April-2010 4036 Größenveränderung

 

                                          das sind die tanzenden Eisbären

 

April-2010 4044 Größenveränderung

 

                                                komm lass uns kuscheln

 

April-2010 4057 Größenveränderung

 

                                         wer hat das größte Maul Tosca oder Nancy

 

April-2010 4063 Größenveränderung

 

                                           nun lass doch endlich mein Ohr los

 

April-2010 4065 Größenveränderung


                                                Katjuscha allein in ihrer Höhle

 

April-2010 4074 Größenveränderung

 

                                           so eine schöne Kopfstütze zum ruhen

 

April-2010 4093 Größenveränderung

 

                                          na seid ihr wieder zurück

 

April-2010 4098 Größenveränderung

 

                                               so nun müßt ihr gehen ich will meine Ruhe


Eigentlich war heute ein Zoobesuch nicht vorgesehen, aber man ist halt flexibel und legt die vorhandenen Termine um. Eine e-Mail von gestern mit der Ankündigung über einen Kurzbesuch von Gisela H. Man hat sich lange nicht gesehen, also auf zum Zoo um 15.30 Uhr kam ich dort an. Gianna wollte mit Knut kuscheln, aber er wollte lieber seine Ruhe zum schlafen. Da es heute recht kalt war, sind wir in die Waldschänke zum aufwärmen mit einem Kaffee. Danach war bei Knut und Gianna auch Ruhe angesagt und man ging zu den heulenden Wölfen. Bei Tosca und Nancy war auch wieder kuscheln angesagt, ich glaube Tosca knabberte immer wieder am Ohr von Nancy. Irgendwann reichte es ihr und sie ging rauf auf den Felsen und Tosca hinterher, sie legten sich dann beide zur Ruhe und Katjuscha ruhte in ihrer Höhle. Zurück zu Knut und Gianna, die inzwischen in der Höhle war. Knut legte sich auf die Lauer, wann er endlich reingehen kann. Ab und zu überraschte uns der Regen und als Knut endlich rein konnte, haben wir natürlich darauf gehofft das Knut wieder rauskommen wird. Am Gehege war alles leer nur vier Personen standen mit dem Blick zur Höhle rum und warteten das Knut endlich rauskommt, Gott sei Dank war der Zoo schon leerer und wir fielen dadurch nicht auf, das wir auf die leere Höhlentür schauten. Das Warten hatte sich gelohnt, Knut kam raus suchte sich einen Ruheplatz und das war es dann. Nachdem uns ziemlich kalt war, haben wir beschlossen nach Hause zu gehen. Das Wetter auf dem Nachhauseweg Schnee und Hagel, typisch für April.

 

Fotos vom 21.04.10

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
18. April 2010 7 18 /04 /April /2010 18:46

April-2010 3802 Größenveränderung

 

                                             Klein-Nili als Schlangenbeschwoerer

 

April-2010 3813 Größenveränderung

 

                                             wer hat so eine lange Zunge

 

April-2010 3815 Größenveränderung

 

                                          Gianna mit dem Blick zum Bärengehege

 

April-2010 3827 Größenveränderung

 

                                                           Gianna bleib wo du bist

 

April-2010 3835 Größenveränderung


                                          Wasserspaß bei Tosca und Nancy

 

April-2010 3886 Größenveränderung


                                           KoRaya gut behütet

 

April-2010 3888 Größenveränderung


                                             Giraffenkind muss von Mama viel lernen

 

April-2010 3900 Größenveränderung

 

                                            Mandrill sucht seine Kumpel

 

April-2010 3905 Größenveränderung


                                           hallo hier bin ich das neugeborene Bisonkind

 

April-2010 3936 Größenveränderung


                                        die Wölfe sind los und ärgern die Bären

 

April-2010 3950 Größenveränderung

 

                                                 elegante Haltung von Knut

 

April-2010 3997 Größenveränderung


                                             Gianna weiß und Knut schwarz


Das Wetter sonnig und nicht so windig wie gestern, so ging es mit der Lieferung in den Bärenhof. Man wurde wieder freudig begrüßt und man bedankte sich für die Spenden von den Knutianern. Hatte ja heute die Hoffnung mehr von Knut und Gianna zu sehen, leider nicht anders als gestern. Also ab zur Fütterung der großen Eisbären und vorher spielte Tosca und Nancy ausgelassen im Wasser und Katjuscha saß vor ihrer Höhle. Danach wurde eine Pause in der Waldschänke eingelegt und ich wurde von meinem Zweibeiner überrascht, daran merkt man das das Wetter wärmer ist. Im Winter ist er kaum in den Zoo gekommen ist halt eine Frostbeule und nicht so abgehärtet wie unsereins. Bei dem Wetter war schließlich klar das der Zoo sehr voll war und ich machte mit meinem Zweibeiner einen Rundgang. Bei den Elefanten waren Sandspiele in Gange und die Zwergnilpferde sonnten sich. Bei den Giraffen war auch einiges los, das kleine ist schon ziemlich groß geworden. Bei den Bisons ist ein Jungtier angekommen und ich musste ziemlich lange ausharren um es zu sehen, da es am trinken war und sich hinter der Mama versteckte. Die Otter waren heute wieder flink wie die Wiesel, so schnell konnte man nicht fotografieren. Aufgrund der Fülle im Zoo ging es rechtzeitig zu Knut zurück, beide ruhten wie üblich. Zur Fütterung gab es für Knut Lachs, der war so schnell verputzt als wenn es eine Attrappe war, ansonsten genießt Knut ja den Lachs. Als Gianna rauskam wurden erst einmal die Möhren von der Anlage eingesammelt und verputzt und Knut war im Wasser, in der Hoffnung noch etwas zu finden. Irgendwann ging dann auch Gianna ins Wasser und sie spielten ein wenig zusammen, nur konnte man das schlecht sehen es war einfach zu voll. Es war dann Zeit für mich den Heimweg anzutreten und man staune, es standen um 15.30 Uhr immer noch viele Besucher an den Kassen.

 

Fotos 18.04.10

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
17. April 2010 6 17 /04 /April /2010 18:22

April-2010 3681 Größenveränderung


                                  Bao Bao im Schlaraffenland

 

April-2010 3688 Größenveränderung


                                               ich will nur meine Ruhe

 

April-2010 3693 Größenveränderung

 

                                                 Nilpferde faulenzen in der Sonne

 

April-2010 3712 Größenveränderung

 

                                      da staunste wie sauber ich heute bin

 

April-2010 3741 Größenveränderung


                                              hm lecker Lachs für mich

 

April-2010 3758 Größenveränderung


                                            Petzi hält Ausschau nach dem Futter

 

April-2010 3784 Größenveränderung

 

                                            Knuti wie siehst du bloß aus

 

April-2010 3792 Größenveränderung

 

                                  Eisbär Knut iritiert die Besucher


Dem sonnigen Wetter habe ich den unfreiwilligen Zoobesuch durch meinen Zweibeiner zu verdanken. Er wollte die Sonne genießen und meinte wir können ja in den Zoo gehen, da hatte ich nichts dagegen einzuwenden. Die Hoffnung zwei lebhafte Bären zu sehen, hat sich leider nicht erfüllt. Knut war am laufen und Gianna ruhte, also ging es zu den großen Eisbären. Da konnte man auch nicht viel sehen, auch die Otter waren nicht draußen. Da wir erst gegen 13.00 Uhr im Zoo waren, konnte man sich ein Plätzchen für die Fütterung von Knut suchen. Bei dem Wetter war es ausgesprochen voll im Zoo und viele Kinder  bevölkerten den Spielplatz. Auch nach der Fütterung gab es bei Knut und Gianna keine Spielereien im Wasser, Knut gab sich die Ehre sich wieder zu schminken. Von einem halb weißen und halb braunen Bären haben wir uns dann verabschiedet und die Hoffnung auf morgen mit spielenden Bären bleibt bestehen.

 

Fotos 17.04.10

 

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
15. April 2010 4 15 /04 /April /2010 12:16

100_4636.jpg

Kopie-von-November-09_8379_Gr--enver-nderung.jpg

Oktober-09_7076_Gr--enver-nderung.jpg

Kopie-von-September-09_2899_Gr--enver-nderung.jpg

Kopie von IMG 3450 Größenveränderung

 

Dank Christina ist nun das Geheimnis, über die Art und Weise wie Bao Bao pinkelt, gelüftet. Durch googeln hat sie einen Artikel aus der BZ Berlin vom 14.11.02 gefunden, auf diese Idee wäre ich nicht gekommen sondern hätte irgendwann mal die Pfleger gefragt. Er ist äußerst interessant und deshalb stelle ich ihn mal ein, da sieht man wie Tiere so ticken.

Warum der Panda im Handstand pinkelt
Berlin - Gegen einen Baum pinkeln kann so ziemlich jeder. Aber nicht im Handstand: Das schafft nur unser Panda Bao Bao aus dem Zoo. Aber: Warum macht er sich diese Mühe? "Damit täuscht der Panda Größe vor. Hängt die Duftmarke hoch, denkt das Weibchen - Mensch, was für ein stattlicher Kerl. Liebe geht im Tierreich eben oft durch die Nase", verrät Zoo-Tierarzt Dr. Andreas Ochs. Er denkt einen Moment nach: "Dann gibt's bei uns noch die Bart-Pinkler." Was ist denn das für ein Tier? "Der Steinbock. Er setzt sich, neigt den Kopf zum Bauch. Der Strahl landet im Bart. Danach trägt er die Duftnote vor sich her, sie wirkt betörend auf die Weibchen." Andere Tiere im Zoo bedienen sich externer Duftkompositionen um Eindruck zu schinden. Zwiebeln und Knoblauch sind für die Kapuziner-Äffchen wie "Chanel No. 5" für Claudia Schiffer. Das erklären Sie mal näher, Herr Dr. Ochs: "Wenn wir den Äffchen Knoblauch und Zwiebeln zu fressen geben, reiben sie sich damit auch das Fell ein. Meine Vermutung - die kreieren einen Gruppenduft, an dem sich die Sippe erkennt." Die Pudus, eine südamerikanische Mini-Hirschart, ist ganz hart drauf. Wenn sie ihre Duftmarken setzen sieht es so aus, als wollten sie sich die Augen ausstechen. Dr. Ochs: "Bei diesen Tieren liegen die Duftdrüsen dicht unter den Augen. Die Hirsche nähern sich kleinen Baumästen, stecken sie in die Drüsen rein. Dadurch entsteht der Eindruck - hoppla, das geht ins Auge. Wären noch die Flusspferde zu nennen. Sie verbreiten ihre Düfte nach dem Grob-Zerstäuber-Prinzip: Wenn's hinten rauskommt rotiert der Schwanz. Flatsch, flatsch, flatsch - der ganze Segen wird in der Gegend verteilt. Schon ist die Duftmarke gesetzt. Ob wir das nun dufte finden oder nicht. So geht's eben in der Tierwelt zu.

Artikel BZ 14.11.2002


Am Sonntag den 18.04.2010 werde ich wieder in den Bärenhof liefern.


Das ist aber nur eine kleine Auswahl außer dem Lachs für alle Bären

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
13. April 2010 2 13 /04 /April /2010 18:15

April-2010 3532 Größenveränderung

 

                                        ich genieße die Sonne

 

April-2010 3541 Größenveränderung

 

                       Knut mit Tarnfarbe er wird kaum gesehen

 

April-2010 3556 Größenveränderung

 

                                  Tosca und Nancy unzertrennlich

 

April-2010 3567 Größenveränderung

 

 

                                             hi hi Devi hat sich versteckt

 

April-2010 3573 Größenveränderung

 

                                    Maya ist ganz schön gewachsen

 

April-2010 3578 Größenveränderung


                                            KoRaya geniesst die Wärme der Wand

 

April-2010 3586 Größenveränderung

 

                                              ich muss auf die Wölfe aufpassen

 

April-2010 3590 Größenveränderung


                                      alle Wölfe sind heute bei den Braunbären

 

April-2010 3622 Größenveränderung

 

                              menno ich kann verwöhnt werden

 

April-2010 3639 Größenveränderung-Kopie-1

 

                             Knut du riechst nach Lachs

 

April-2010 3652 Größenveränderung

 

                                     bequeme Stellung von Knut

 

April-2010 3660 Größenveränderung

 

                                   Knut bleibe ruhig liegen

 

April-2010 3678 Größenveränderung

 

                            Knut ist satt und zufrieden

 

Arztfreier Tag und ein lieber Anruf aus Westdeutschland war der Ausschlag dafür heute in den Zoo zu einem Treffen zu gehen. War natürlich nicht böse darüber, zumal das Wetter sich auch von einer freundlichen Seite zeigte. Als ich gegen 11.30 Uhr eintraf war Knut und Gianna am ruhen und man musste schon genau hinsehen, um Knut zu erkennen da er wie ein Felsstein aussah. Es ging dann zu den großen Eisbären und Tosca und Nancy waren auf dem Felsen am kuscheln. Weiter zu Devi die in einer Felsspalte sich versteckte und danach wurde mit der Mama gerauft. Das kleine Nashorn haben wir nicht gesehen, weder innen noch außen, also ging es weiter zu den Elefanten. So nun war es an der Zeit nach Knut zu sehen, aber da hatte sich nichts verändert sie ruhten immer noch. Dann wurde der Weg zum Raubtierhaus eingeschlagen und Bao Bao besucht, der auch am ruhen war. Zurück bei Knut und Gianna keine Veränderung, also eine wohlverdiente Pause in der Waldschänke. Gegen 13.45 Uhr musste man sich sputen, um einen Platz am vollen Gehege zu bekommen. Es gab heute wieder einen großen Lachs von einem Spender für Knut, den er genüsslich verspeiste und sich danach immer wieder seine Tatzen ableckte. Bei der Fütterung von Knut hat Gianna immer lauthals an der Höhlentür gerüttelt, es dauerte ihr zu lange drin zu bleiben. Nachdem sie nun endlich rauskam, wurden all die Brötchen von der Anlage eingesammelt und dann ging es zu Knut der im Wasser war. Eine kurze Begrüßung von Beiden mehr gab es nicht zu sehen, also konnte ich den Heimweg antreten und mich über den unverhofften Zoobesuch freuen.

 

Fotos 13.04.10

 

Nun gibt es noch zwei Videos vom 10.04.10

 

 

 



Wünsche Allen eine sonnige Woche mit wenig Stress und einen Besuch im Zoo

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
11. April 2010 7 11 /04 /April /2010 11:25

Kopie von IMG 3302 Größenveränderung

 

                                     Guten Morgen sagen Knut und Gianna

 

Kopie von IMG 3317 Größenveränderung

 

                                 so klein aber große Ohren

 

Kopie von IMG 3359 Größenveränderung

 

                                                     KoRaya hatte Spaß im Wasser

 

Kopie von IMG 3380 Größenveränderung

 

                                                  ha ha ich ruhe noch immer

 

Kopie von IMG 3416 Größenveränderung

 

                                               wir sind die 3 Damen vom Grill

 

Kopie von IMG 3437 Größenveränderung


                                               gleich springe ich ins Wasser

 

Kopie von IMG 3450 Größenveränderung

 

                                       Bao Bao kopfüber beim pinkeln

 

Kopie von IMG 3452 Größenveränderung

 

                              nanu bin ich nicht mehr allein

 

Kopie von IMG 3479 Größenveränderung

 

                         Gianna komm endlich ins Wasser

 

Kopie von IMG 3521 Größenveränderung

 

                           menno Gianna kommt mir zu nah

 

Kopie von IMG 3531 Größenveränderung

 

                     wir sind der Nachwuchs bei den Warzenschweinen

 

Nun ist schon wieder eine Woche vorbei wo sich die Knutianer getroffen haben. Es sind  alle wieder gut nach Hause gekommen und  man denkt sicher gern daran zurück. Der Wettergott spielte mit und zeigte sich von seiner besten Seite, das war er den Gästen schuldig. Gestern bin ich mal sehr früh im Zoo angekommen, wollte unbedingt mal ins Nachtierhaus die Tiere im Licht zu sehen und auch Fotos davon zu machen. Die Ausbeute war nicht groß weil nach und nach das Licht ausgemacht wurde, beim nächsten Mal bin ich gleich um 9.00 Uhr vor Ort, da das Licht maximal bis 9.15 Uhr an ist. Knut und Gianna liefen umher oder Gianna ruhte und umgekehrt hatte Knut seine Ruhephase. Da konnte man ohne weiteres mal eine Pause in der Waldschänke einlegen, da es ohnehin anfing zu tröpfeln. Ohne schlechtes Gewissen wurden danach die Elefanten besucht, die neuen Sand bekommen hatten und KoRaya vergnügte sich im Sand. Das würde ich Knut und Gianna auch gönnen, aber da gibt es wohl keinen neuen Sand. Das kleine Nashorn war am schlafen und ist schon ganz schön gewachsen. Vorbei an Knut und Gianna in der Hoffnung etwas mehr als früh zu sehen, das war ein Trugschluss  und weiter ging es zu den Ottern. Sie waren heute so schnell und quirlig und oft im Wasser, das es schwierig war einige Fotos zu schießen. Bao Bao hatte trotz der Fütterung ein Lauftraining absolviert und es ging zurück zu Knut und Gianna. Das Wetter hielt wohl einige Besucher von einem Zoobesuch ab, besser für uns einen guten Platz zur Fütterung zu finden. Knut bekam heute wieder einen Lachs (Spender unbekannt) und blieb nach der Fütterung im Wasser und leckte sich egal seine Tatzen. Knut versuchte immer Gianna zu animieren das sie zu ihm ins Wasser kam, irgendwann trat der Erfolg ein und sie Beide spielten im Wasser. Für mich wurde der Tag langsam zu lang und daher zog ich es vor alsbald zu gehen.

 

Fotos vom 10.04.10

 

 


Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
4. April 2010 7 04 /04 /April /2010 15:41

Kopie von IMG 3150 Größenveränderung

 

                                          ein Bad am frühen Morgen ein Genuss

 

Kopie von IMG 3151 Größenveränderung


                                     seht her wie groß ich geworden bin

 

Kopie von IMG 3171 Größenveränderung


                                             Katjuscha wartet auf den Lachs

 

Kopie von IMG 3164 Größenveränderung


                                      Knut und Gianna spielen Ringelreihen

 

Kopie von IMG 3219 Größenveränderung

 

                                              gemeinsames ruhen trotzdem getrennt

 

Kopie von IMG 3189 Größenveränderung

 

                                             wo ist nun der Lachs

 

Kopie von IMG 3204 Größenveränderung

 

                                             juhu ich hab ihn gefunden

 

Kopie von IMG 3208 Größenveränderung

 

                            menno ist das peinlich wie sehr wir verwöhnt werden

 

Kopie von IMG 3261 Größenveränderung

 

                                                  Mama nicht weglaufen

 

Kopie von IMG 3268 Größenveränderung


                                            friemel friemel

 

Kopie von IMG 3299 Größenveränderung


                                       neuer Verkaufsschlager singender Bär


Es war wieder an der Zeit den fast 40. Monats-Geburtstag von Knut zu feiern. Viele Knutianer waren wieder vor Ort aus Finnland, Schweden, England, Belgien, Amerika und Westdeutschland, diesen Tag gemeinsam zu verbringen. Man merkt es an der geringen Zahl von der Fotoausbeute, es wurde viel geredet und außerdem waren Knut und Gianna nicht groß in Aktion. Dadurch war die Möglichkeit gegeben öfters mal in der Waldschänke ein Päuschen einzulegen. Das Wetter ließ uns nicht im Stich und wenn die Sonne scheinte, war es sehr angenehm im Freien zu sitzen. Zur Fütterung der großen Eisbären gab es ausnahmsweise Lachs, ansonsten ist Samstags fasten angesagt. Auch Knut bekam zur Fütterung den Lachs und Gianna bekam den Lachs hinter den Kulissen, was man daran merkte das sie gar nicht so interessiert war, was von Knut noch auf der Anlage lag. Auch nach der Fütterung von Knut war von Gianna und Knut keine großen Aktivitäten zu sehen. Gianna und Knut zogen es vor zu ruhen, na das sei ihnen vergönnt. Gestern gab es wieder Stress mit Käpten Iglo am Gehege, er reizte Knut ununterbrochen auf dem Sandhaufen und ein beherzter Knutianer rief die Verwaltung an, bevor etwas passiert. Ich war nicht dabei es wurde mir nur erzählt, das man Angst hatte das Knut Anlauf nehmen könnte und über den Wassergraben springt. Alle haben sich derart darüber aufgeregt und ich kam gerade als er von der Anlage ging. Es ist nicht zu fassen das solche Leute zwar Zooverbot hatten, was wieder aufgehoben wurde überhaupt in den Zoo können. Gegen 16.30 Uhr war allgemeiner Aufbruch angesagt und es ging zum Treffen ins Joe’s Wirtshaus zum Löwen, was wieder ein sehr schöner Abend war. Dank an alle Spender für das Auffüllen der Spendenkasse, die Tiere freuen sich über die zusätzlichen Leckereien.

 

Fotos vom 03.04.10

 

 

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
2. April 2010 5 02 /04 /April /2010 12:18

April-2010 2936 Größenveränderung

 

                                            Aika oder Troll wer kann das schon sagen

 

April-2010 2971 Größenveränderung

 

                                        Reinigung bei den Elefanten mit Jungtier

 

April-2010 2995 Größenveränderung

 

                                        fühle mich sauwohl auf der Anlage

 

April-2010 3141 Größenveränderung

 

                                            Mama du sollst nicht so drängeln

 

April-2010 2947 Größenveränderung


                                     schau einer an die Wessis kommen zu Besuch

 

April-2010 3100 Größenveränderung


                                               mache mich extra schön für euch

 

April-2010 3001 Größenveränderung

 

                                          nein wir stecken nicht den Kopf in den Sand

 

April-2010 3037 Größenveränderung


                                           ich laufe heir frei rum

 

April-2010 3055 Größenveränderung

 

                                                      ich bin hier der Platzhirsch

 

April-2010 3082 Größenveränderung

 

                                               freilaufende Pelikane mit guten Überblick

 

April-2010 3029 Größenveränderung

 

                                       wir sind die Kattas draußen ist uns zu kalt

 

April-2010 3015 Größenveränderung

 

                                          Flamingos halten Versammlung

 

April-2010 3004 Größenveränderung

 

                                                 ich bin das Jungtier bei den Giraffen

 

April-2010 3117 Größenveränderung


                                      Löwe auf der Außenanlage sieht uns an

 

Gestern war das Wetter zwar frisch, aber die Sonne lockte und ein schon lange vorgenommener Besuch im Tierpark Berlin wurde in die Tat umgesetzt, nein das war kein Aprilscherz. Die Anreise etwas weiter als zum Zoo und ehe man im Tierpark Tiere bestaunen kann muss man schon etwas weiter laufen. Die Eisbären Eika und Troll lagen auf ihrer Anlage recht faul herum, also ging es ins Elefantenhaus. Dort war gerade eine große Säuberungs-Aktion und die Elefanten genossen den Wasserschlauch, auch der jüngste Elefant fand das Wasser gut. Das Brehm Haus mit den Raubtieren hat mir ganz gut gefallen, ebenso die Außenanlage für die Tiger und Löwen. Vorbei an den Zebras und den Giraffen ebenso mit einem Jungtier ging es zu den Kattas, die sich lieber im Haus aufhielten. Auch die Varis blieben lieber im Haus und man konnte sie kaum sehen, auch beim zweiten Versuch wollte sich keiner draußen zeigen. Eine kleine Pause musste auch mal sein und der warme Kaffee weckte die Lebensgeister. Danach konnten wir die kleinen Pandas sehen, die sind ja so etwas von süß man könnte sie direkt mit nach Hause nehmen. Einmal im Jahr den Tierpark zu besuchen reicht für mich, man ist die kurzen Wege im Zoo gewöhnt. Trotzdem hat mir der gestrige Besuch im Tierpark gefallen, einige Schwachstellen sind mir auch dort aufgefallen. Ganz schlimm fand ich die Außenanlage von den Malaienbären, die ständig im kleinen Gehege hin und her liefen. Vier Stunden haben ausgereicht und ich war froh wieder den Heimweg anzutreten.

 

Fotos vom Tierpark Friedrichsfelde

 



Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
28. März 2010 7 28 /03 /März /2010 10:58
Marz-2010 2360 Größenveränderung

                                             Gianna zeigt Knut wie stark sie ist

Marz-2010 2379 Größenveränderung

                                            Gianna hat ihre fünf Minuten

Marz-2010 2387 Größenveränderung

                                           Ball versenkt ich springe hinterher

Marz-2010 2809 Größenveränderung

                                   Knut und Gianna in trauter Zweisamkeit

Marz-2010 2282 Größenveränderung

                                           Knut fragt sich wo bleibt der Lachs


Marz-2010 2426 Größenveränderung

                                       juhu wir sind auf der kleinen Anlage mit Wasser


Marz-2010 2446 Größenveränderung

                                             wo bleibt der gelieferte Lachs

Marz-2010 2509 Größenveränderung

                                                        Siddy will ihre Ruhe


Marz-2010 2520 Größenveränderung

                                            Maya spielt mit den Ästen


Marz-2010 2522 Größenveränderung

                                         KoRaya will futtern

Marz-2010 2558 Größenveränderung

                                                         Bao Bao läßt sich beim futtern nicht stören

Marz-2010 2638 Größenveränderung

                                      mir ist langweilig lass uns spielen

Marz-2010 2586 Größenveränderung

                                             bequeme Ruhestellung für mich


Marz-2010 2850 Größenveränderung

                                  Bumipol sieht Knut+Gianna TV


Aufgrund des  Halb-Marathons sind heute alle Straßen Richtung Zoo abgesperrt, daher musste ich gestern schon die Lieferung in den Bärenhof bringen. Den Einkauf und die Fahrt mit dem Bollerwagen habe ich mit Hilfe meiner Tochter gemacht und das wieder im Regen. Als wir dann endlich zu Knut und Gianna kamen, waren sie im Wasser am spielen. Das Wetter hatte sich inzwischen gebessert und der Regen ließ nach, wenigstens ein Trost das ich die Woche bei dem schönen Wetter nicht in den Zoo gehen konnte. Da die großen Eisbären gestern wieder auf der kleinen Anlage waren, musste man natürlich zur Fütterung gehen. Es ist so schön die 3 auf der kleinen Anlage zu sehen und wie sie das Wasser nach der Winterpause genießen, die große Anlage wird am Sonntag und Montag gereinigt und dann haben sie auch dort wieder Wasser. Auch die Anlage bei Knut und Gianna wird in den nächsten Tagen gereinigt, weil diverse Vorbereitungen und Absprachen mit Firmen zur Reinigung gemacht werden müssen. Irgendwie musste man heute einen längeren Zoorundgang und Pausen in der Waldschänke machen, man kann die Besserwisserei und sich über alles sich zu beschweren nicht mehr hören und vergellt einem längere Zeit bei Knut und Gianna zu stehen. Die Elefanten waren damit beschäftigt Kohlrüben zu mampfen und KoRaya wollte sie immer mit dem Rüssel bei anderen Elefanten klauen, nur  hatte sie keinen Erfolg damit. Bao Bao war auch beim futtern und ließ sich durch nichts stören, im Raubtierhaus war auch nicht viel los man hielt Mittagsschlaf. Paule war draußen auf der Anlage und döste vor sich hin. Bei den Ottern hat man keinen gesehen und auch von den Nasenbären war keiner zu sehen. Also wieder zu den großen Eisbären, die noch immer ihren Spaß im Wasser hatten. Man hätte stundenlang dort stehen bleiben können, aber langsam wurde es Zeit zur Fütterung von Knut zu gehen. Er lief hin und her und wartete auf den Service, Gianna war auch ziemlich lange draußen bis sie in die Höhle konnte. Gestern gab es erstaunlicher Weise nicht so ein großes Gedrängel am Gehege und man konnte sich den Platz aussuchen, wo man in Ruhe Fotos bei der Fütterung machen konnte. Zum Abschluss gab es natürlich einen Lachs für Knut, die Großen bekamen heute keinen von der Lieferung, denke aber das sie heute welche bekommen. Knut hatte noch viel Zeit ehe Gianna wieder raus auf die Anlage kam, so war natürlich außer einer Möhre nicht mehr viel übrig für Gianna. Knut saß dann und leckte sich immer wieder die Tatzen vom Lachs. Auch Gianna hat wohl den Lachs bei Knut gerochen und sie leckte ihn ab, ich denke das sie drinnen auch einen Lachs bekommen hat. An gemeinsames Spielen war nicht mehr zu denken, da ein großes Auto Richtung Nilpferdanlage das Interesse von Knut und Gianna geweckt hatte. Nun war es auch langsam Zeit für mich den Heimweg anzutreten, es wartet viel Arbeit auf mich alle Fotos zu bearbeiten. Habe mich zwar ziemlich eingeschränkt und es in drei Alben aufgeteilt, aber so viele Fotos hatte ich noch nie eingestellt, das kenne ich nur von meiner Tochter hi hi.

Knut und Gianna 27.03.10

Andere Zootiere 27.03.10

Wasserspaß bei den Großen auf der kleinen Anlage


Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post
21. März 2010 7 21 /03 /März /2010 19:21
Marz-2010 2001 Größenveränderung

                                         Krokusse zum Frühlingsanfang

Marz-2010 2257 Größenveränderung

                                       auch wir begrüßen den Frühling

Marz-2010 2026 Größenveränderung

                                             zusammen im Wasser genießen wir

Marz-2010 2046 Größenveränderung

                                               hi hi hab es Knut geklaut

Marz-2010 2062 Größenveränderung

                                          die 3 von der Tankstelle

Marz-2010 2129 Größenveränderung

                                          Rest vom Ball warf Knut in die Zuschauer

Marz-2010 2147 Größenveränderung

                                            gemeinsam sind wir stark


Marz-2010 2153 Größenveränderung

                                                          KoRaya sockt über die Anlage

Marz-2010 2164 Größenveränderung

                                        Bao Bao satt und zufrieden

Marz-2010 2190 Größenveränderung

                                       Ozelot-Nachwuchs im Freien


Marz-2010 2209 Größenveränderung

                                               Tiger in Anmarsch


Marz-2010 2224 Größenveränderung

                                                  mein Fleisch da gebe ich nichts ab

Marz-2010 2254 Größenveränderung

                                    na ein Auge riskiere ich für euch

Marz-2010 2282 Größenveränderung

                                              menno ich habe Hunger


Marz-2010 2336 Größenveränderung

                                              Giana komm endlich ins Wasser

Nachdem ich langsam Entzugserscheinungen hatte, musste ich trotz Regen heute in den Zoo gehen. Man staunt nicht schlecht, wie viele Leute bei diesem scheußlichen Wetter einen Zoobesuch machen und das sind bestimmt keine Knutianer, schließlich gibt es noch andere Tiere außer Knut und Gianna hi hi. Als ich gegen 10.00 Uhr dort eingetroffen bin waren Knut und Gianna am spielen und teilweise im Wasser. Knut war mit dem großen Baumstamm zugange und Giannas Interesse waren die Kugeln. Knut versuchte auch mit dem Rest eines Balls zu spielen und warf es zu den Zuschauern rüber, nur richtete man sich nicht nach seinen Spielregeln sondern warf den kleinen Teil vom Ball einfach ins Wasser und das paßte ihm gar nicht, so das er das Interesse verlor. Zwischendurch ging es zur Fütterung der großen Eisbären, die schon sehnsüchtig auf den Service warteten. Zurück bei Knut der im Wasser war und sobald Gianna runterkam und Knut ihr zu nahe kam, war es heute Gianna die flüchtete. Dann hatte Gianna ihre fünf Minuten und immer wieder sprang sie ins Wasser zur Freude der Besucher. Nachdem der Regen so stark musste man einen Besuch im Haus bei dem kleinen Nashorn machen, es war mit der Mama am schlafen. Weiter ging es zu Koraya und zu Bao Bao, heute waren die kleinen Jaguare und der kleine Ozelot draußen auf der Anlage. Weiter ging es zu den Ottern die sich auch draußen vergnügten, es war ein Gewusel und sie sind so flink. Der Regen hatte etwas nachgelassen und es war Zeit zur Fütterung von Knut zu gehen. Er lief unruhig hin und her und hatte wohl mächtigen Dampf, umso empörender das erst die Braunbären gefüttert wurden und er noch warten musste. Nach der Fütterung war es Zeit für mich den Zooausflug zu beenden, damit ich die Fütterung von meinem Zweibeiner vorbereiten kann.

Fotos vom Frühlingsanfang im Zoo










Vorfreude auf den Urlaub der nicht stattfinden wird



Gruss an mein Fruehlingssternchen die auch auf den Urlaub verzichten muss
Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post