Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
3. April 2011 7 03 /04 /April /2011 17:27

100_1300.jpg

IMG_5662

IMG_5665

IMG_5669

IMG_5667

IMG_5691

IMG_5721

IMG_5727

IMG_5733

IMG_5736

IMG_5740

IMG_5750

IMG_5777

IMG_5795

IMG_5802

 

Eigentlich wollte ich heute die Lieferung von den Spendengeldern in den Bärenhof bringen, so war es jedenfalls geplant. Da heute in Berlin der Halbmarathon stattfindet, wurden alle Straßen zum Zoo gesperrt und mit dem Auto wäre ich keinesfalls hingekommen. Also Plan geändert und gestern die Lieferung in Absprache im Bärenhof abgegeben. Allerdings hole ich immer Samstag die Lachse und die waren entsprechend noch nicht aufgetaut, das Bärenteam taute sie auf und sie wurden heute  den Eisbären gegeben. Nach der Fütterung ging es zu einem Rundgang mit einem Frühstück eingeschlossen. Das Wetter warm und zum Mittag kam die Sonne raus und der Zoo war sehr gut besucht. Inzwischen kam auch mein Zweibeiner und man nutzte die Zeit auf einer Sonnenbank. Von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr war die angekündigte Mahnwache gegen die Ausstellung von Knut im Naturkundemuseum. Aus guten Gründen (bin zwar keinesfalls für das ausstopfen von Knut) mochte ich mich nicht ins Getümmel stürzen, da es teilweise um etwas anderes ging. Auch hier wurden die Schuldzuweisungen gegenüber den Pflegern, den Ärzten und der Zooleitung in den Vordergrund gestellt. Es war für alle unerwartet und ein Schock zugleich, aber man stelle sich mal vor wie es den Pflegern ergangen sein muss, die schließlich eine weitaus größere Bindung zu Knut hatten, als wir. Wenn wir schon von Schuldigen reden, dann sind es doch Alle die Knut in Berlin behalten wollten, obwohl man wusste wie die Zooleitung in Punkto Beschäftigung usw. der Tiere eingestellt war. Kein Tier wurde bisher so beobachtet und auch fotografisch festgehalten, wie es bei Knut der Fall war und gehören wir nicht auch zu den Schuldigen? Auch ich wünschte mir einen anderen Direktor, nicht nur für die Tiere sondern auch für die Pfleger. Jegliche Schuldzuweisung machen Knut nicht lebendig, das Schicksal meint es nicht immer gut und bei allem Negativen gibt es immer etwas Positives. Wer weiß was Knut alles erspart geblieben ist, das ist für mich in dieser Situation Trost und er wird in meinem Herzen weiterleben. Trotz vieler anderer Meinungen hat Knut in den letzten 4 Jahren nicht nur ein schlechtes  Leben gehabt, aber bitte das ist meine Meinung und so habe ich es auch gesehen.  Denke nicht das die Mahnwache ( bekannte Personen und viele unbekannte Personen) dazu beitragen wird, die Entscheidung der Zooleitung zu ändern. Ein Versuch war es wert der Öffentlichkeit zu zeigen, das man Knut nicht im Naturkundemuseum sehen möchte. Mein Wunsch für die Zukunft, das das Bärenteam den Tod von Knut  in Ruhe verarbeiten kann und das Nancy, Tosca und Katjuscha nicht den Virus in sich tragen. Mein Dank gilt dem Bärenteam, die sich mit viel Engagement um Knut und alle anderen Tiere gekümmert haben und mir schöne Jahre mit Knut beschert haben.

Für mich und meinen Zweibeiner war es nun Zeit nach Hause zu gehen.

 

weitere Fotos

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by nurdug - in zoo
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Heidi 04/05/2011 12:34



 


Liebe Gudrun,


 


ganz lieben Dank für die Lieferung für den Bärenhof. Das ist ein sehr zu Herzen gehendes Bild.


Das Ergebnis von Knut Todesursache ist schockierend. Durch den noch unbekannten Erreger könnten auch andere Eisbären oder Raubtiere infiziert sein. Vielen Dank auch für die wie immer
wunderschönen Fotos von den tierischen Mitbewohnern und Deine Informationen.


 


Es grüßt Dich lieb


Heidi vom Bodensee



Christina M. 04/04/2011 23:32



Liebe Gudrun,


 


das hast Du toll geschrieben... Ich hoffe, dass sich einige Deine Worte zu Herzen nehmen.


 


Liebe Grüße


 


Christina



anne 04/04/2011 15:48



Und für mich , liebe Gudrun, ist es nun Zeit, dass ich Dir ganz herzlich danke und Deinen Gedanken nichts mehr hinzufügen muss, da es auch meine sind.


Mit lieben Grüssen


anne



Claudia 04/04/2011 12:13



Liebe Gudrun,


 


das hast du toll formuliert. Schade, dass es nur einige so sehen, wie du es beschrieben hast! Was nützen die ganzen Schuldzuweisungen jetzt noch! Aber es scheint eine Art Ventil zu sein!


 


Deine liebevoll zusammengestellte Lieferung sieht toll aus und ich denke, das Bärenteam hat sich sehr gefreut!


 


Liebe Grüße


Claudia



chris kettler 04/04/2011 10:35



Schön hast Du dit jesacht, Gudrun!!


Ich hoffe, dass sich da die bekannten und gut zusehenden "Fans" in Grund und Boden schämen. Aber die sind nicht wichtig genug um sich länger damit zu befassen.


Wichtig sind Knuts Pflger, denen wünsche ich alles, alles Gute und dass sie ENDLICHin Ruhe und Frieden ihre Arbeit machen können, die sie sehr gut machen.


tschüss Chris Kettler