Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. Mai 2013 7 26 /05 /Mai /2013 11:54

014_Größenveränderung

 

016_Größenveränderung

 

Eine Badekarre bzw. ein Badekarren war eine hölzerne Umkleidekabine auf zwei oder vier Rädern, die ins Wasser gezogen wurde. Sie bot im 18. und 19. Jahrhundert vor allem Frauen die Möglichkeit, sittlich korrekt und ungesehen im offenen Meer zu baden. Zu dieser Zeit galt es als unschicklich und anstößig, wenn eine Dame in Sichtweite von Männern badete, auch wenn die damals übliche Badebekleidung sehr viel mehr verhüllte als heute.

 


050_Größenveränderung

 

054_Größenveränderung

 

                              sehr schönes Haus in Zingst am Bodden

058_Größenveränderung

 

                                           Seebrücke Zingst

 

063_Größenveränderung

 

                                      Steigenberger Hotel in Zingst

071_Größenveränderung

 

                             alter Raddampfer am Zingster Bodden

 

074_Größenveränderung

 

                            Haus in Ahrenshoop mit Reet, nicht nur am Dach

 

109_Größenveränderung

 

Darßer Leuchtturm bei Prerow

 

302_Größenveränderung

 

                       Hafen Wustrow Abfahrten für den Bodden

 

311_Größenveränderung

 

                                      Kirche von Wustrow mit Hafen

 

333_Größenveränderung

 

                        einzelnes bewohntes Haus auf einer Insel im Bodden

 

328_Größenveränderung

 

                  der Bodden nicht sehr tief, Rehe durchwandern ihn

 

412_Größenveränderung

 

                                wunderschön die Rapsfelder

 

422_Größenveränderung

 

                                    Steilküste bei Wustrow

 

421_Größenveränderung

 

                                               An der Seebrücke Wustrow

 

Vom 29.04.2013 bis 20.05.2013 gönnte ich mir mal eine Auszeit vom Alltagsleben und war in Ahrenshoop vor Ort. Hatte ein wunderschönes Zimmer mit Blick auf die Ostsee und konnte die abendlichen Sonnenuntergänge (sofern vorhanden) genießen.

Ahrenshoop ist ein Dorf, besteht nur aus einer Straße und los ist dort gar nichts, da muss man schon nach Prerow oder Zingst fahren. Nur ist es nicht so einfach, die öffentlichen Busse fahren zu selten also halt Dorf. Das Internet sehr lahm und nervig, habe es nicht oft genutzt trotz einer gebuchten Flatrate für die Zeit. Habe dann einige Ausflüge gemacht, eine Schifffahrt im Bodden, eine Busfahrt über den Darß, eine Fahrt nach Warnemünde und verschiedene Radtouren, unter anderem nach Prerow und zum Darßer Leuchtturm, da sind schon 55 km für Hin- und Rückfahrt zusammen gekommen. Der Bodden ist nicht tief, man konnte ein Rehe im Wasser laufen und springen sehen.

 

Fischland-Darß-Zingst ist eine 45 Kilometer lange Halbinsel an der Ostseeküste zwischen Rostock und Stralsund. Sie trennt die Darß-Zingster Boddenkette von der offenen Ostsee. Den südwestlichen Abschnitt der Halbinsel bildet das Fischland, es folgt der Darß, an den sich nach Osten die Halbinsel Zingst anschließt. Seit kürzerer Zeit ist der Große Werder durch Verlandung Teil der Halbinselkette. Auf Fischland-Darß-Zingst liegen die Gemeinden Wustrow, Ahrenshoop, Born a. Darß, Wieck a. Darß, Prerow und Zingst. Die nördlichste Stelle der Halbinsel bildet der Darßer Ort mit seinem Leuchtturm.

Geschichte

In historischer Zeit waren sowohl der Kern Fischlands als auch der Darß und der Zingst Inseln. Erst die Schließung von Flutrinnen durch den Menschen im 14. Jahrhundert (Fischland und Darß) und im 19. Jahrhundert (Zingst) verband sie dauerhaft mit dem Festland.

Beim Ostseesturmhochwasser 1872, das auch Prerow auf dem Darß weit überflutete, versandete der Prerower Strom, der bis dahin die damalige Insel Zingst vom Darß trennte. 1874 wurde der Prerow-Strom dann endgültig zugeschüttet und mit einem Deich gesichert; Zingst wurde dadurch zu einer Halbinsel.

Der östliche Teil der Halbinsel Zingst und der Mittelteil des Darß sind Teile des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft.

Quelle der Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fischland-Dar%C3%9F-Zingst

 

weitere Fotos

Slideshow

 

Am 15.05.2013 kam meine Freundin aus Amerika mit dem Kreuzfahrtschiff Emerald Princess aus Florida in Warnemünde an. Alle ihre Freunde trafen sich dann in Warnemünde und wir hatten ein sehr schönen und sonnigen Tag. Hier einige Eindrücke aus Warnemünde.


 

343_Größenveränderung

 

349_Größenveränderung

 

347_Größenveränderung

 

                           zu schade wir hatten kein Knut Schloß mit

 

363_Größenveränderung

 

364_Größenveränderung

 

388_Größenveränderung

 

394_Größenveränderung

 

                                          Bahnhof von Warnemünde

 

397_Größenveränderung

 

                                   meine Freundin kommt aus California

 

402_Größenveränderung

 

408_Größenveränderung

 

Warnemünde

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by nurdug
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Monika 05/28/2013 05:35


Liebe Gudrun,


mit ganz großen Augen habe ich die Fotos mir angesehen und war gleich in Urlaubsstimmung.


Deine Fotos könnte man als Ansichtskarten produzieren. Das große Schiff wirkt so imposant - einfach toll. Warnemünde - allein der Name klingt wie Musik! Da muss ich auch unbedingt mal
hin. Das springende Reh im Wasser ist wirklich einmali - schön, dass Dir die Aufnahme gelungen ist . . .  - und der Sonnenuntergang . . . und und und . . .  


Ich bin total von allen Fotos begeistert und sage herzlichen Dank für`s Zeigen.


Viele Grüße


Monika

Lone 05/26/2013 17:09


Dear Gudrun,


it's great having you back :-) Your updates in blog were missed a lot :-) Thanks a lot for the updates - also the holiday one; it looks like a great time you've had, and the photos are fantastic!
Have a nice Sunday evening and start of the new week!


Hugs Lone

Heidi 05/26/2013 16:28


 


Liebe Gudrun!


Herzlichen Dank für Deinen ausführlichen tollen Bericht und die faszinierenden Fotos von einer mir bis jetzt völlig unbekannten Landschaft.


Was für ein Sonnenuntergang. Traumhaft schön. Sogar ein alten Raddampfer ist noch erhalten und so schön. Ich liebe solche roten Holzhäuschen, ich habe ähnliche in
Norwegen gesehen. Ein einmalig klasse Foto ist Dir von dem durch das Wasser springenden Reh gelungen. Ui, das Kreuzfahrtschiff aus dem herrlichen Florida ist beeindruckend. Och wirklich schade,
kein Schloß hattet Ihr dabei. Die Leuchttürme sind auch eindrucksvoll. Der Bahnhof wurde schön hergerichtet.


Dankeschön auch für Deine vielen wunderschönen Fotos vom Tierpark. So süß die beiden Schwarzbärchen. Das freut mich für Tonja, dass sie eine so tolle Kordel
bekommen hat. Die Scheibe ist für sie ideal, sie kann die Besucher anschauen und ihnen ihre Schätze zu zeigen. Goldig das Bild mit Tonja und dem Hundchen.


Das Foto von der Brillenbären ist super. Binturongs liebe ich auch, sind durch die Gitter meistens ganz schlecht zu sehen.


Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag mit lieben Grüßen Heidi